Apfelsaft Ersatz

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo! Ich würde keine Schorle nehmen. Ist sicher zu wässrig. Hast du andere Säfte oder eingeweckte Früchte? Ansonsten könntest du auch Schokoraspeln oder Eierlikör (oder beides...) verwenden. Notfalls das Rezept anpassen. Gutes Gelingen. Kannst ja mal schreiben, was du letztlich genommen hast und wie es geschmeckt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lyske
29.01.2013, 14:08

Mach ich gerne! Da kommt mir eine Idee.. Ich werde es dann als Tipp aufschreiben, schaut dann einfach mal nach;)

0

Apfelschorle kannst du auch nehmen.

Habe mal gehört wenn man ein kohlesäurenhaltiges Getränk in den Teig mischt, dass es nachher was fluffiger wird. Aber richtig ausprobiert habe ich das noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lyske
29.01.2013, 14:04

Ok, dann mach ich es mal damit... Danke!

0

Einfach etwas wo Äpfel drin sind...gutes Gelingen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lyske
29.01.2013, 15:17

Danke. Hab jetzt Kokossirup und Kokosraspeln genommen;)

0

back doch einfach irgendeine andere Sorte Muffins..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Milch nehmen und vielleicht ein bißchen geraspelter Apfel ,wegen des Aromas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in welche Muffins kommt den Apfelsaft ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lyske
29.01.2013, 14:03

Apfel-Haferflocken

0

Hm vllt klappt es mit Schorle nicht wegen der Kohlensäure

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lyske
29.01.2013, 14:03

Hab ich auch schon überlegt..

0

Ich habe noch nie gehört das Apfelsaft in Muffins gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lyske
29.01.2013, 14:04

Ich auch nicht, wollte eben mal das Rezept ausprobieren...

0

Was möchtest Du wissen?