Anthophobie

4 Antworten

Ich weiß wie du dich fühlst denn ich z.B habe auch die Anthophobie ich bekomme Panik wenn ich deren nahe komme ich erzähle immer das ich allergisch dagegen bin kannst du auch machen denn dann ist es nicht mehr peinlich :)) ich finde nur leider nie jemand der die Phobie hat wie ich du kannst dir auch eine Therapie besorgen oder wie auch immer VIEL GLÜCK mit der Phobie und Gute Besserung :)) 👋🍀

Weißt du vielleicht wovor genau du Angst hast? Vielleicht hast du Angst vor Spinnen die in Blumen sein könnten, oder vor anderen Krabbeltieren? Oder hast du Angst, das bestimmte Blumen eventuell giftig sind? Na ja, dann würde ich dir raten mehr über diese Blumen, also allg. Pflanzen in Erfahrung zu bringen... wie schön, wohl riechend und gesund sie sind!


Aber ein guter Arzt der speziell dagegen (Anthophobie) angehen kan, ist mir nicht bekannt. Dazu müsste man auch wissen woher du kommst. Glück auf der Suche und alles Gute.

Ja an nen Psychologen. Der kann dir da helfen.

PLEASE HELP - Dauerhafte Schmerzen an der Steißbeinspitze?

Hallo zusammen,

seit nunmehr knapp 2 Jahren plagen mich Schmerzen an der Steißbeinspitze, und zwar beginnen diese immer nach ein paar Minuten und sobald sie da sind kann ich nicht mehr ohne Schmerzen sitzen, es zieht dann von der Spitze aus ins Gesäß, bei mir überwiegend linksseitig.

Ich laufe seit 2 Jahren von Arzt zu Arzt, zuerst bekam ich entzündungshemmende Tabletten, einen Sitzring (den ich immernoch dauerhaft benutze, weil sich dadurch der Beginn der Schmerzen etwas hinauszögern und dämpfen lässt), war bei einem Schmerztherapeuten und habe in einem extrem schmerzhaften Eingriff einen Periduralkatheter an der unter Wirbelsäule gelegt bekommen weil der Doktor vermutete das der Schmerz von der Wirbelsäule kommt, half nichts. Jetzt bin ich bei einem Arzt der sagte das es eine ganz seltene und hartnäckige Entzündung der Fasern/Muskulatur welche das Gesäß mit dem Steißbein/der Steißbeinspitze verbindet, ist, was prinzipiell schon Sinn macht da ich manchmal ertaste bzw erfühle (vor allem im begiinnenden Schmerzstadium, das der Hauptschmerz direkt an dem weichen Gewebe neben der Steißbeinspitze zu münden scheint. Nach zweimaliger Cortisol Stoßtherapie (jeweils Abstand von einem halben Jahr) hab ich das Gefühl das das bisher das einzige war das einigermaßen geholfen hat und insgesamt jetzt nach einem Jahr den Schmerz von 7/10 auf 4-5/10 gedämpft hat. Aber es muss doch eine Möglichkeit geben dieses Problem komplett los zu werden, ich bin mittlerweile verzweifelt. Seit zwei Jahren dreht sich jeder Gedanke beim Sitzen darum wann der Schmerz eintrifft, wiie extrem er gerade ist und wann er endlich nachlässt, es macht einen verrückt. Ich bin Lokführer und sitze beruflich sehr viel, nutze jede Möglichkeit mal nicht zu sitzen, dauerhaft aber nicht realisierbar.

Auf eine Fistel wurde ich untersucht, bevor gleich wieder der erste Kommentar sich darum dreht, es ist kein Fistelproblem.

MRTs von LWS, Becken und Hüfte wurde gemacht, ohne erkennbare Probleme.

Hat jemand Erfahrungen mit DIESEM Problem gemacht, keine 1-2 Wochen, sondern ein dauerhaftes Schmerzproblen an der Spitze des Steißbein, hat es jemand in den Griff kriegen können, und wenn ja, WIE ? :(((

Please HELP

...zur Frage

Ich habe Fragen zu dem Job, Blumen zu verkaufen in Wien, kann mir jemand bitte helfen?

Hallo. Und zwar wohne ich in Wien und da sehe ich oft Ausländer oder Immigranten, die auf der Straße herumspatzieren und Leuten Blumen verkaufen wollen. So etwas würde ich auch sehr gern machen aber weiß jemand an wem ich mich wenden soll, um so einen Job auszuüben? Ich schaue die ganze Zeit auf Google nach und finde nirgendswo Antworten auf mein Anliegen. Weiß jemand an wem ich mich in Wien wenden soll um auf der Straße an Passanten, Blumen oder Rosen zu verkaufen? Bitte helft mir.

...zur Frage

Wohnung und Mutter sind mir Peinlich?

Hallo

Eine Freundin möchte mich Besuchen und dann auch hier Schlafen. Ich hab schon zugesagt.

Aber ich schäme mich sehr für die Wohnung meiner Mutter. Der Flur ist sehr Runtergekommen, das Bad auch, genauso wie die Küche und die Toilette. Obwohl letzteres noch geht.

Meine Mutter kümmert sich um nichts außer das Kochen und abundzu Putzen. Ich weis das meine Schwester und ich Alt genug sind um selbst zuputzen undso aber wenn ich Abends von der Arbeit komme habe ich nicht so Kraft, noch die Wohnung zuputzen. Vorallem weil meine Mutter den ganzen Tag zuhause hockt. Aber sobald ich Krank bin (2 mal für jeweils 1 Wochen in 2 einhalb Jahren dabei geht es mir alles andere als Gut) werd ich von ihr als Faul bezeichnet.

Mein Zimmer habe ich selbst mit meinem Vater renoviert. Genauso wie das Zimmer meiner Schwester. Aber der Rest sieht schlimm aus.

Am Schlimmsten ist der Flur. Manche Bodenleisten fehlen oder sind aufgequollen (Katze) genauso wie der Laminat in den Ecken. Die Wände sind entweder untapeziert oder da ist so ne Styroporwand dran die aber schon sehr viele Dellen und Löcher hat. Selbst mein Vater fragte mich, ob ich nicht noch den Flur anfangen will mit ihm bevor ich jemand hierhin einlade, damit man immerhin sagen kann wir Renovieren gerade. Immer wenn mein Vater und ich etwas machen wollen, sagt meine Mutter das es ihr nicht gut geht.

Mir ist das sehr Peinlich da das einfach total Schäbig aussieht. Eigendlich müssten alle Möbel die im Bad und im Flur stehen weggeworfen werden und neue Gekauft werden. Aber soviel Geld habe ich nicht das ich die ganzen Möbel finanzieren kann.

Genauso ist es mit den Katzen. Wir haben 3 Stück. 2 davon kann man zusammen raus lassen aber wenn der Dritte hinzukommt fetzen die sich. Deswegen müssen wir die Getrennt halten weswegen die Dritte Katze auch nen Knacks hat. Er ist es auch der überall makiert, aber wenn meine Mutter sagt sie Kümmert sich um die Kastration tut sie es doch nicht. Ich bezweifle sowieso dass das Problem dadurch gelöst wird. Ich hab kein Auto um zum Tierarzt zufahren. Sonst würd ich es selbst machen.

Ich würd sie lieber zu meinem Vater Einladen um dort Zuschlafen, der hat sein Leben immerhin im Griff.

Je näher der Tag kommt das mich die Freundin besucht desto mehr werde ich nervös. Ich war schon bei ihr zuhause und ihre Eltern haben ein großes Haus das sehr Schön eingerichtet ist.

Ich weis einfach nicht wie ich damit umgehen soll. Ich kann schlecht zu meiner Mutter sagen ,, wir müssen Renovieren sonst schäme ich mich für die Wohnung,,

Hoffe jemand hat irgendwie einen Tipp wie ich damit Umgehen soll und wie ich meine Mutter vielleicht dazu bewegen kann endlich zurenovieren. Immerhin wohnen wir schon knapp 10 Jahre in der Wohnung.

Danke im voraus

...zur Frage

Wie kann ich die Angst vor Präsentationen alsbaldig unterdrücken?

Hallo,

morgen muss ich mit meiner Gruppe eine Präsentation halten. Ich habe mir die Tage sogar ernsthaft überlegt, den Tag zu schwänzen, doch mich heute noch umentschieden. So kann es nicht gehen und dies würde alles unangenehmer machen...total auffallen.

Die ganze Zeit male ich mir schon aus, was passieren würde...

  • Ich werde wieder einen Klos im Hals bekommen, welcher verhindert ordentlich zu sprechen und mir nur das Zeichen gibt, dass ich fast weinen werde.
  • Ich werde wieder Bauchschmerzen bekommen und mir somit übel werden.
  • Ich werde wieder Kopfschmerzen bekommen und somit mich nicht mehr richtig konzentrieren können.
  • Ich werde nicht mehr normal atmen können.
  • Mein Herz wird wehtun und beben.
  • Ich werde fast umtaumeln/mir wird total schwindelig werden.
  • Ich werde vergessen, was ich sagen will/muss und somit auf mein Blatt starren für "Halt" und um mich "zu verstecken"...
  • Ich werde stottern, mich verplappern/Nichts auf die Reihe bekommen.

uvm. Eig. sind diese ganzen Aspekte nur meine Angstsymptome, die ich auch wirklich bekomme in Stresssituationen - ich habe außerdem eine Soziale Angststörung.

Meine Themen sind nicht schwer, ich werde sie heute natürlich noch vertiefen und mir vorsagen, aber... Ich habe schreckliche Angst davor, dass ich morgen alles vergessen werde und nichts außer Wort- oder "Lautbrocken" aus meiner Kehle kriege und nur aus dem Raum flüchten will... Ich habe außerdem auch ziemlich Unbehagen vor der Lehrerin...

Meine Fragen sind daher, wie ich mich von diesen Gedanken ablenken soll - insbesondere von den Gedanken, WÄHREND der Situation und kann ich die körperlichen Symptome überhaupt verhindern, wohl nicht - sie machen es nämlich noch schlimmer...

Hat jemand Tipps? Ich darf es morgen nicht hinschmeißen..

LG

Furfur

(p. s Ich bin in Therapie und wir sind gerade dabei meine KLEINSTEN Ängste abzuarbeiten...)

...zur Frage

seit meiner frühen Kindheit Angst vor dicken Rohren(z.B. in fremden Klos) und Boilern,woran liegts?

Ich habe eine Art Phobie vor dicken Rohren und Boilern, vor allem vor großen. Ich weiß, dass sie nicht platzen können.... ich weiß nicht woran es liegt, bin 16 und habe Angst davor seit ich ca. 4 bin. Ich bin in meiner Kindheit nicht von meinen Eltern geschlagen oder sexuell belästigt worden, falls ihr das denkt, nein hatte ne normale Kindheit. ;)

Meine Mutter meint es kommt vielleicht davon, weil sie noch weiter in der Druckerei bei lauten Maschinen gearbeitet hat wo sie noch schwanger war( bis zu nem bestimmtem monat, aber trotzdem!). Ich brauch halt ewig um mich an sowas zu gewöhnen, wende den blick ab, wenn vor mir ein risen boiler steht, weiß nicht woran es liegt.... die farbe? das geräusch? die gewissheit das dort drin wasser ist? Ich weiß dass weder boiler noch rohre explodieren können, aber die angst bleibt. Ich sage meinen eltern immer: ich weiß nur DASS ich diese angst habe, aber nicht WARUM....

ist da vielleicht ne art psychologe unter euch, würde mich freuen, das geheimnis endlich zu lüften, danke. :)

...zur Frage

vegetarier sein oder nicht:/

das ist hier meine erste frage hier :D:o also...es geht darum vegetetarier zu sein:/ unzwar hab ich noch nie oft/viel fleisch gegessen.aber wenn meine mutter zum beispiel lasagne gemacht habe hab ichs gegessen:D aber jetzt seit diesem jahr hab ich angefangen garkein fleisch mehr zu essen:) und ich finde das eigendlich gut ...weil ich jetzt auch RICHTIG sagen kann das ich vegetarier bin :D aber jetzt so in der letzten zeit haben meine eltern und mein bruder was dagegen-.- also wenn meine mutter fleisch unso kocht und ich das nicht esse sagt mein bruder zu mir 'schei* vegetarier', 'vegetarier sind keine menschen', 'na du salatfresser', 'tiere sind da um sie zu essen!!!' und noch ähnliche sachen:/ und meine mutter hatte nie etwas dagegen aber jetzt in der letzten zeit wenn ich ihr essen nicht esse, sagt sie 'du tuhst mir jetzt schon leid' 'ich frage mich wie du später für dein mann essen machen wirst' und und und... obwohl sie immer wenn wir bei jemanden zu besuch waren und die fleisch oderso gemacht haben, zudenen gesagt hat 'nein, meine tochter isst vegetarier:)' und jetzt wenn ich ihr essen nicht esse hat sie was dagegen!! ich versteh sie nicht!!-.- mein vater hat jetzt beim letzten essen auch damit angefangen unzwar hat er gesagt , das ich beim nächsten mal fleisch essen muss weil ich noch ein 'kind' bin' und ich das zum wachsen undso'n scheiß brauche-.- und jetzt weiss ich nicht ob ich es essen soll oder nicht:/ ich meine darf ich jetzt nicht mehr das essen was ich will?"!! und heute in der stadt hatten paar leute halt so ein stand und haben flyer verteilt und das war das man vegetarier sein sollte weil man dann die umwelt undso schützt:) ich hab den flyer noch nicht meine eltern gezeigt aber ich werd es machen wenn die nochmal so ein spruch machen-.- (flyer von ' die tierfreunde.de) achja hab vergessen zu schreiben wie alt ich bin :) 13:D und bitte hilft mir und gibt mir tipps...ich kann mich an niemanden wenden:/

und die wissen garnicht wie schei*e es mir geht wenn die soeteas sagen...ich meine meine eigene familie"!!-.-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?