Anspitzer - Magnesium entzündlich, ja oder nein?!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist richtig. Die Spitzer bestehen oft aus einer Magnesium Legierung oder sogar aus reinem Magnesium. Allerdings kannst du sie so nicht entzünden. Du müsstest sie Pulverisieren. Damit wird die Oberfläche größer und Sauerstoff kann sich besser mit dem Pulver vereinen. So brennt es. Am besten wenn man das Pulver noch mit einem Nitrat oder Chlorat versetzt. Dann brennts wirklich gut.

Der Spitzer besteht aus einer AL-Mg-Legierung, der sollte gut brennen, wenn Du ihn zu Spänen feilst. Der Klotz hat eine zu geringe Oberfläche, den müsstest Du extrem erhitzen oder reinen Sauerstoff dazuleiten.

6

Danke, das wollte ich wissen =)

0

Nach einigem google'n kam ich dann darauf, das manches Magnesium besser brennt als anderes.

Das ist ein allgemeines chemisches Verhalten: Je feiner die Verteilung desto heftiger die Reaktion. Bei Deinem Beispiel kommt noch hinzu, daß Du einmal einen kleinen Span und das andere Mal einen relativ großen gut wäremeleitenden Klotz an einer Stelle auf Zündtemperatur bringen mußt.

Falls Dich das Thema interessiert google mal nach Feuerstarter.

Sind Magnesium-Atome (Mg) größer als Wasserstoff-Atome (H2)?

Also die Frage ist ja deutlich genug.

...zur Frage

Chemie Hilfe Note magnesium?

Wie kommt man von einem Magnesium Atom zum magnesium ion?

...zur Frage

Wie beschreibt die atomaren Vorgänge bei der Reaktion von Magnesium mit Sauerstoff?

Ich brauche Hilfe in Chemie!!

...zur Frage

Warum löst sich Magnesium in verdünnter Essigsäure?

Hey Leute,

ich stecke bei meiner Chemie Hausaufgabe fest. Unzwar geht es um die Reaktion von Magnesium und verdünnter Essigsäure. Wenn man Magnesium zu verdünnter Essigsäure dazu gibt, dann löst es sich auf. Aber, warum löst es sich auf? Danke für eure Hilfe!

Euer Keks

...zur Frage

Chemie Ionenladung bestimmen?

Hallo liebe Mitglieder! :)

Ich schreibe nächste Woche eine Klausur in Chemie und deshalb fange ich langsam an, dafür zu lernen. Aber in Moment komme ich nicht wirklich voran, da ich eine Sache nicht verstehe. Ich habe ein Arbeitsblatt, wo man die Ionenladungen bestimmen muss.

Mg ²+

O ²-

Sn 4 -

Ich habe bereits versucht darüber zu googeln, aber es kamen keine hilfreichen Sachen raus. Vorallem kam da immer nur "Oxidationszahl" raus und nicht Ionenladung. Ist es das gleiche?

Jedenfalls: Ich verstehe teilweise, wieso die Zahlen da stehen. Die Zahlen kann man anhand der Hauptgruppen erkennen. Zum Beispiel Magnersium steht in der 2. Hauptgruppe und hat somit eine Ladung von 2. Sowie Zinn (Sn) in der vierten Hauptgruppe steht, eine Ladung von 4.

Aber wie erkennt man, ob sie negativ geladen sind oder positiv geladen ist? Kann mir das bitte kurz und einfach erklären?

Ich freue mich über jede Antwort und danke schon mal im vorraus! (und bitte keine blöden Antworten)

LG Whaaateever

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?