Angst vorm ersten flug

4 Antworten

Ich fliege schon seit langer zeit. Fliegen ist das bequemste reisen überhaupt. Du steigst ein setzt dich hin und schnallst dich an. Dann kommen die sicherheitshinweise und das flugzeug wird in startposition gebracht. Es beschleunigt und du wirst in den sitz gedrückt, der druck auf den ohren steigt, am besten kaust du kaugummi. Der pilot hat die höchstgeschwindigkeit erreicht und zieh die nase nach oben. Das ist der moment von dem an nix mehr passieren kann. Turbolenzen durch luftströme sind ganz normal. Am zielflughafen wird er immer langsamer, dann rumst es einmal und er setzt immer noch mit der nase oben die hinterräder auf die rollbahn auf. Er setzt nun langsam die nase auf und hat schon die landeklappen ausgefahren. Jetzt beschleunigt er wieder um das flugzeug fast zu stillstand zu bringen. Dann rollt er auch schonnin die park position und du kannst aussteigen. Nimm für die zeit in der luft am besten ein buch oder mp3-player mit. Wohin geht die reise?

in die türkei

0
@diesdas12345

Viel spass dort, war selbst nochnnicht da.. Da du in einem geschlossenen raum bist eigentlich nicht, nur wenn du mal aus dem fenster schaust. Manche menschen schaffen es sogar schon wenn sie sich hinsetzten gleich einzuschlafen damit sie gar nichts vkn start und landung mitbekommen

0

Das kenne ich leider nur zu gut! Denn immer wenn ich fliege sterbe ich den Heldentod ! Am besten solltest du dich ans Fenster setzen ;) Denn so ist es dann nicht ganz so schlimm! Es ist aber nur etwas schlimm wenn das Flugzeug abheben tut und wenn es wieder landet ! Es sei denn du kommst in ein Unwetter das ist echt auch übel ,aber eher unwahrscheinlich ! Der Pilot weiß schon was er tut ;) Das ist eben so weil du die ganze Situation nicht im geringsten beeinflussen kannst! Die Stweardessen werden dich auch versuchen zu beruhigen ;) Das wird schon ;) Denn wenn das Flugzeug erst mal oben ist und das Signal zum abschnallen kommt ,dann siehste das es nicht ganz so schlimm ist ;) Denn wenn du mit einer großen Boing fliegst dann ist es nicht sooo schlimm :) Denn dann merkste nicht sehr viel ,denn das Flugzeug fliegt auch viel höher als eine Propellor Maschine ! Denn damit merkst du echt jede Kleinigkeit! Und wenn du auch nicht so weit fliegst ist es schon ok :) Wer weiß vieleicht findest du es ja voll toll ;) Grade wenn du am Fenster sitzt ,und die Wolken siehst die echt wie Watte aussehen und als ob man sich drauf stellen könnte ;) Schön ,ehrlich :) Lieben Gruß :) Tina

Hallo Diesdas 12345,

da fällt dir der Hilferuf aber früh ein. Natürlich kann dir bis morgen niemand mehr wirklich helfen. Natürlich kann man dir sagen, dass Fliegen die sicherste Fortbewegungsart ist usw. Aber wenn man wirklich Angst hat, nützen solche realistischen Erklärungen nichts, denn Ängste sind mit Vernunft nicht zu bewältigen. Da bedarf es schon intensiverer Methoden. Du kannst zum Beispiel ein mentales Training durchführen - vielleicht vor deinem nächsten Flug. Dafür bietet sich das Hörbuch Flugangst besiegen von der gleichnamigen Webseite an. Darüber hinaus gibt es Flugangstseminare und nicht zuletzt auch die Psychotherapie. Aber vielleicht wartest du erst einmal ab, denn es kann ja auch sein, dass dich dein erster Flug so fasziniert, dass du gar nicht mehr anders reisen möchtest. Das wünsche ich dir auf jeden Fall.

BG

Ilonaluna

Fliegen find ich toll, wenn das Flugzeug auf der Rollbahn beschleunigt und der "schwerelose" Moment wenn man in der Luft ist.

Aber keine Angst fliegen ist sicherer als Autofahren ;-)

Was möchtest Du wissen?