Angst vor Fehlgeburt 7 ssw

3 Antworten

Eine Fehlgeburt ist in den ersten Wochen zwar immer möglich, aber du solltest nicht davon ausgehen. Wenn du dir selbst so einen Stress machst, steigt nur die Wahrscheinlichkeit, also versuch dich zu entspannen und an was anderes zu denken. Am Besten beschäftigst du dich soviel mit "Nicht-Baby-Sachen", dass dir gar keine Zeit mehr bleibt darüber nachzudenken. Die Natur weiß schon was sie macht und ein bisschen Vertrauen in deinen eigenen Körper wäre vielleicht angebracht.

Ich halte es selbst immer so, dass ich vor der 12. Woche immer nur ganz wenigen Menschen davon erzähle, also nur denen, die es wirklich angeht. Dann ist man nicht so unter Druck gesetzt.

0

Das kling so als hättest du in deinem Leben schonmal so richtig was verbockt und hast jetzt, sozusagen, Angst zu "versagen".

Du hast natürlich auch als werdende Mutter den meißten Einfluss darauf, dass das Kind gesund in dir heranreift. Du solltest dich gesund und vorallem ausgewogen ernähren. Kein Alkohol, keine Zigaretten (versteht sich aber von selbst). Kein Extremsport, oder Sport, bei dem ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht (Skifahren, Mountainbiken, Klettern...) Und dann solltest du natürlich auch die Vorsorgetermine alle wahrnehmen.

Alles andere liegt einfach nicht in deiner Hand. Wenn es dein erstes Kind ist, dann ist es ja klar, dass du völlig überwältigt bist. Ist ja auch eine ganz neue Erfahrung. Da wächst ein Kind in dir. Irgendwann kannst du es spüren und bald wird man es auch sehen können. Nun bist du ja erst in der 7. Woche. Lass das erstmal alles auf dich wirken und stell dich ganz in Guhe darauf ein bald eine Mama zu sein! Genieße die Schwangerschaft. Lass dich verwöhnen. Es gibt keine bessere Ausrede mal so richtig Faul zu sein ;-)

Aber übertreiben solltest du es auch nicht. Regelmäßige Bewegung ist auch wichtig. Und sei es nur ein 20-minütiger Spaziergang so 2- 3 mal die Woche. Was du auf garkeinen Fall tun solltest, grade in den ersten 3 Monaten ist schweres Heben. Dafür gibts starke Männer!!!!

Und noch ein kleiner Tipp: Der Mythos "für 2 essen" ist absoluter Quatsch! Dein Körper benötigt am Ende der Schwangerschaft grade mal 250-300 kcal mehr als üblich. Also ein Freifahrtschein für Fressorgien ist deine SS nicht ;-)

Mach doch einfach mal einen Termin bei einer Hebamme. Die wird dich bis zur Geburt begleiten und dir mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Alles Gute für die Zukunft!

Ja, das kenne ich... Man hat Angst davor, weil es schon alle wissen und sich freuen. Man liest alles mögliche zu dem Thema und bekommt noch mehr Angst.

Du solltest wissen, dass ein Abgang bei jungen Frauen seltener ist. Ausserdem solltest du dich nicht mehr so sehr mit dem Thema beschäftigen. Gönne dir viel Ruhe und Streng dich nicht so sehr an, dann ist die Wahrscheinlichkeit eines Abganges noch geringer.

Mache dich nicht zu sehr verrückt, das schadet dir und dem Kind nur. Genieße lieber das neue Gefühl das eine Schwangerschaft mit sich bringt und schone euch zwei etwas ;)

Alles Gute

Was möchtest Du wissen?