angst vor der zeit. helft mir bitte!

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als erstes jetzt bitte einaml gaaaaaanz tief in deinen bauch einatmen,ja?-das beruhigt..so :)

ja, auch ich kenne das gefühl das die zeit wegrennt und ich angst davor habe was dann kommt, das meine eltern irgendwann nicht mehr da sind oder meine kleine schwester irgendwann auch erwachsen und wir nicht mehr zu hause zusammen wohnen.

Und jetzt, ein paar jahre später ist es so..ich bin sehr viel erwachsener geworden, meine "kleine"schwester habe ich gestern vom flughafen abgeholt die gestern aus californien zurück kam. meine eltern wohnen jetzt "allein" in ihrem haus und freuen sich uns regelmäßig zu sehen.

es ist etwas ganz tolles langsam auf eigene beine zu kommen, glaub mir, deine angst-phase geht vorüber. denn so schnell ist die zeit dann doch nicht, du wächst ganz langsam in all diese neue situationen hinein, du musst ja nicht von heut auf morgen ausziehen und erwachsene geschwister haben..das dauert noch so lange, glaub mir. und mit jedem tag der vorbei geht, wirst du ein stück reifer und erwachsener ohne das du es merkst und das was du jetzt ganz schrecklich findest geht vorbei- glaub mir, bei mir war das ganz ähnlich!

und vorallem, red ganz offen mit deinen eltern über deine ängste, oft hilft es wnn sie dich fest in den arm nehmen und dir ein paar gute worte zureden.

weisst du wie sehr ich meinen lebensabschnitt momentan genieße?ich bin selbstständig,hab mein eigenes kleines unternehmen(hätte mir das jemand vor zehn jahren gesagt wäre ich schreiend weg gelaufen) ich wohne in meiner eigenen schönen wohnung,hab einen tollen freund an meiner seite, ich besuche gaanz regelmäßig meine eltern und meine geschwister und wenns hart auf hart kommt sind wir alle füreinander da, schlafen bei meinen eltern im alten kinderzimmer und schauen uns alte fotos an ;)

freu dich auf das alles was du noch vor dir hast und versprich mir keine angst mehr zu ahben-das brauchst du nicht :)

viele liebe grüße, lisa <3

Nun du musst das so sehen: Wie lang kam dir dein bisheriges Leben vor? Die gesamten 13 jahre? Doch recht lang, oder nicht? Wenn du jetzt überlegst, das du nicht mal 1/4 von deiner Lebenserwartung erreicht hast, freu dich auf das was kommt! Das man in deinem Alter Angst vor Veränderungen hat, ist verständlich, aber unbegründet, du gehst zur schule, hast eine nette familie, und wenn du nach deine Ausbildung von zuhause ausziehst bist du geschätzte 18-19 vllt 20 jahre alt, und denkst wieder komplett anders darüber, dann freuste dich vllt sogar.

Das sind ziemlich düstere Gedanken, die Du hast, vor allem für Dein Alter! Wenn es schon so weit ist, dass Du deswegen Probleme mit dem Einschlafen hast, würde ich mal mit Deinem Hausarzt darüber sprechen, dass der Dich evtl. mal zu einem Kinder- und Jugendpsychologen überweist. Mit diesem Fachmann kannst Du dann mal über alle Deine Ängste sprechen. Der wird Dir hilfreiche Methoden zeigen können, wie Du mit diesen Gedanken besser umgehen kannst und vor allem, wie Du zur "Zeit" eine positivere Einstellung findest.

Warum vergeht die Zeit mit den Menschen die wir lieben viel zu schnell?

Die Zeit ist unser aller größter Feind oder bilde ich mir das nur ein?!

Fehler die man macht kann man schwer wieder gut machen, wie soll man Freunden mehr Zeit witmen das man Ihnen beweisen kann das man Sie würcklich liebt ?

...zur Frage

Worüber rede ich mit ihm beim ersten Date?

Hallo, Ich möchte mich bald mit einem Jungen treffen. Ich bin total ihn ihn verknallt, aber ich weiß nicht ob er auch in mich verliebt ist. Wir waren in der Grundchule gute Freunde, haben dann aber eine Zeit lang den Kontakt verlore. Jetzt haben wir ih wieder aufgebaut und wollen uns bald im Kino treffen. Aber worüber kann ich reden, außer über Schule?

PS: Wir sind beide 14 Jahre alt.

...zur Frage

Schule in Afrika bauen?

Mein größter Traum ist eine Mädchenschule in Afrika zu bauen. Wieviel kostet sowas und wie kann man das finanzieren. Und was sollte ich studieren?

...zur Frage

ich bin 16 und will ein Kind

Hallo ihr alle, ich bin 16 und will ein kind. Ich habe diesen kinderwunsch schon, seit ich 14 bin und ich bin mir auch mit der schule und dem allen bewusst, dass das schwierig wird. Naja jedenfalls denke ich jetzt darüber nach, mich bei einer feier, die bald ist, heimlich schwängern zu lassen, denn ich wünsche mir so sehr ein kind. Ich hab auch schon oft auf meine cousine aufgepasst, die wird jetzt bald 2 jahre alt. Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Wird man ausgelacht,wenn man mit dem Roller/Mofa zur Schule fährt?

Hallo:)

Ich bin 14 Jahre alt und werde bald eine Mofa Prüfbescheinigung machen. Ich wollte mal fragen,ob es peinlich ist mit einem Roller zur Schule zu fahren. Ich meine,man ist noch recht jung und darf schon mit sowas fahren. Außerdem kommt man von A nach B.

Meine Frage ist,ob man ausgelacht wird,oder andere darüber Lachen mit dem Roller zur Schule zu Fahren

...zur Frage

Zucker ist mein größter Feind!

Ich habe früher ständig an Heißhungerattacken gelitten. Jetzt, nachdem ich für eine gewisse Zeit lang Zucker vermieden habe, bekomme ich keine mehr. Meine Frage: Darf ich jetzt z.B. wieder "normal essen" bzw. ab und zu mir etwas gönnen? Jetzt wo bald Weihnachtszeit ist und meine Mutti schon jetzt Lebkuchen backt. Und wie viel Gramm Zucker am Tag führt zu keiner Heißhungerattacke? Wäre interessant wenn ihr mir dabei helfen könntet, da ich echt gelitten hab mit diesen Attacken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?