Angst bei Reitbeteiligung etwas falsch zu machen?

8 Antworten

Keine Sorge, der Besitzer dürfte vermutlich auch eher weniger in die Kategorie "Profi" fallen :-)

Vermutlich kommt es beim Besitzer auch besser an, wenn du ihm deine Unsicherheit in gewissem Rahmen eingestehst, als so zu tun, als wärst du der Mega-Reiter, wenn du selber das Gefühl hast, du bist es nicht... Ich find das sympathischer wie die Leute, die glauben, sie könnten alles.

Der Besitzer wird dich schon nicht fressen. Ich teilt doch ein gemeinsames Hobby und die Liebe zu Pferden, das verbindet schon mal! Viel Glück bei der Suche.

Okay, dankeschön :)

0

Denk einfach dran: nicht nur derbBesitzer sicht sich rine R B aus, sondern Du suchst Dit jemanden aus, den Du gern mit seinem Pferd Unterstützung anbietest. 

Wenn Dir Pferd und Besitzer sympatisch sind, wird das meist auf Gegenseitigkeit beruhen. 

Wie gut Du reiten kannst ist zweitrangig. ( Du wirst Dich ja, wenn Du suf e- niveau reitest, nicht grade um ein m- pferd bemühen...) Hauptsache, Du kannst überhaupt ein wenig reiten und bist willig, eventuell etwas dazu lernen, was dem Besitzer wäre.

Nein wirkliche Tips gibt es nich! Außer sei wie du selbst und was ganz wichtig ist, überschätzte dich und deine reitkünste nicht! Sei offen und ehrlich. Lieber habe ich jemand auf den ich mich zu 100% verlassen kann und der nich so gut reitet als jemanden auf den ich mich nich verlassen kann! Viel Glück bei der Suche 

Okay mache ich und danke! :)

0

Was möchtest Du wissen?