Anerkennungsjahr Anschreiben Soziale Arbeit... bitte um Korrektur

1 Antwort

..über die Möglichkeit... KOMMA

Kindern

Zweiter Absatz

... und mich in meiner Bachelorarbeit mit ... auseinandergesetzt. (Um 2 x "habe" zu vermeiden)

"große" bei "meiner" Kindererziehung löschen. (Sooo groß können die Erfahrungen nicht unbedingt sein - Übertreibung)

... fördern und betreuen (klein geschrieben)

... stellte ich MEINE körperliche und ... (nicht DIE)

Ansonsten ok.

Viel Glück!

LG

Schuhsohle

Bewerbung völlig chaotisch geworden! DRINGEND HILFE & KORREKTUR?

Sehr geehrte Frau....,

über die Bundesagentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie eine Auszubildende zur Handelsfachwirtin für das Jahr 2018 suchen. Um diese Stelle bewerbe ich mich bei Ihnen.

Bei der Entscheidung für diese Ausbildung hat mich besonders mein großes Interesse an Mode und Sport in Verbindung mit dem Umgang von Kunden gereizt. Da ich nebenbei im Schuhladen tätig bin, hatte ich die Gelegenheit erste Arbeitserfahrungen im Verkauf zu sammeln und lernte somit den Umgang mit Kunden sowie die motivierte Zusammenarbeit im Team. 

Vor der Zeit habe ich ein halbes Jahr bei „Peek&Cloppenburg“ gearbeitet.

Zudem habe ich ein 12-monatiges Praktikum im Bereich „Bürokommunikation“ absolviert, worin ich auch viel organisatorische Tätigkeiten gelernt habe, was auch für eine „Handelsfachwirtin“ grundsätzlich wichtig ist. Außerdem habe ich vor meinem Abitur eine 2-jährige kaufmännische Schule besucht und durfte dort meine ersten kaufmännischen Einblicke verschaffen.  

Zurzeit studiere ich an der „Technischen Hochschule Köln“, die ich verlassen möchte.

Ich bin eine modebewusste, aufgeschlossene Person, mit großem Interesse am Umgang mit Menschen und Fashion. Infolgedessen arbeite ich gerne im Einzelhandel.

 Es ist mir äußerst wichtig in Ihrem Unternehmen eine Ausbildung zu abschließen, da „AppelrathCüpper" eine Modekette ist, dass hochwertige Textilwaren für Damen und ein breites Sortiment an Marken anbietet. Ferner ist es mir sehr bedeutend, dass ich mich während der Ausbildung weiterbilden und selbständig arbeiten kann.

Als junge Frau, bin ich flexibel belastbar, leistungsbereit körperlich fit, lern- und leistungsbereit. Pünktlichkeit und ein gepflegtes, ordentliches Erscheinungsbild, sind für mich selbstverständlich. 

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte und mich Ihnen als tatkräftige, engagierte und motivierte Auszubildende vorstellen kann.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Falschen Beruf gewählt

Ich hab dieses Jahr mein Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen. War in der Schule irgendwann schon genervt vom vielen pädagogischen Geschwätz und im Anerkennungsjahr merkte ich auch, dass ich nicht die Nerven dafür habe. Meine Einrichtung ist Super, deshalb kann es nur an mir liegen, ich mache meinen Job zwar auch gut und komme super mit meinen Kollegen zurecht, doch die Kinder machen mich fertig. Ich finde einfach keinen Spaß an der Arbeit, entweder gelangweilt oder gestreßt durch den Lärm und den ganzen Routinen. Mich würde es interessieren, ob es Leute gibt die Erfahrung oder Tipps mit Branchenwechsel haben. Ich interessiere mich sehr für Kunst und Gestaltung, habe überlegt in diese Richtung zu studieren (keine Kunstpädagogik). Wie kann man das umsetzten, bin 22 und hab meine eigene Wohnung, wie kann ich mich in der Zeit finanzieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?