An die Studenten: Tutorien

5 Antworten

An welcher Uni studierst du? Ich studiere selbst Germanistik und bei uns gab es bei den Grundkursen Linguistik, Literaturwissenschaft und Mediävistik je ein Tutorium. Die 8 Stück sind nur zur Auswahl, da es fasst immer Studenten gibt die zu den Termin keine zeit haben. Deswegen werden möglichst viele angeboten. Schau am besten mal in die Prüfungsordnung, dort müsste drin stehen welche Kurse du belegen musst. Meistens gibt es auch Semesterpläne, bei denen genau aufgeführt ist in welchen Semestern du was belegen solltest.

1 Tutorium zu jeder Vorlesung! Die sind aber keine Pflicht, schau sie dir einfach mal an ob dir das was bringt. Linguistik soltest du machen LitWi braucht man eher nicht. Viel Erfolg mit dem Stundenplan :)

ohhhje, danke :-)

das doofe ist noch dazu, dass mir dieser schei*ss Stundenplanzusammensteller immer alle Tutorien die es dazu gibt in den Stundenplan reinhaut, wenn ich die Lingu-vorlesung dazumache und ich kann sie leider nicht einzen löschen. Ahhhhhh! ^^

0

Als Magister hattest du die freie Auswahl (wie ich noch :) ) als Bachelor sind sie glaube ich verpflichtend. Also zu jedem Seminar ein Tutorium.

Als Bachelor sind sie auch freiwillig! Zumindest bis letztes Semester

0
@Odradek

Bei uns sind sie soweit ich weiss zum Bachelor auch nicht freiwillig aber ich studier noch nach den alten Regeln - als letzter Jahrgang ^^.

0

Wie lernt man heutzutage in der Schule Vokabeln - immer noch brutal mit büffeln (wie als ich zur Schule ging) oder mit Mnemoniktechniken und Loci-Methode?

Ich frage, da meine Schulzeit schon etwas länger zurückliegt.

Falls ihr noch nie von Mnemoniktechniken gehört habt hier ein Beispiel diesbezüglich auf Wikipedia Stich wort Schlüsselwortmethode

Bezüglich der Methode von Loki findet man hier ein Beispiel, wie man es mit dem Körper anwenden könnte zum Merken einer Einkaufsliste (https://www.youtube.com/watch?v=579FURfglzk) dasselbe kann man eben auch für Räume verwenden.

Auf memrise.com findet man bereits viele Mnemoniks von andern Nutzern, dass man schneller Vokabeln lernen kann.

...zur Frage

Aus privaten/familiären Gründen in der zweiten Woche der Uni nicht anwesend... ist das ein Problem?

Ich fange nächste Woche mit meinem ersten Studium an und habe aber ein kleines Problem. Aus privaten Gründen kann ich in der 2 Woche meines Studiums nicht dabei sein. In der ersten Woche gibt es Begrüßungsveranstaltungen und am Mittwoch muss man sich persönlich für ein Tutorium anmelden, bei dem auch Anwesenheitspflicht herrschen wird.

Meinen Stundenplan habe ich schon fertig eingetragen und angemeldet. Am Montag, Dienstag und Donnerstag habe ich nur Übungen und/oder Vorlesungen, am Mittwoch jedoch habe ich eine Pflichtveranstaltung und an irgendeinem Tag kommt natürlich noch das Tutorium hinzu. Der Freitag soll am liebsten frei bleiben (mir würde es aber auch nicht soooo viel ausmachen, wenn das Tutorium am Freitag morgen ist).

Ich würde von Sonntag bis Donnerstag Mittag/Nachmittag wegbleiben... jetzt weiß ich nicht wie ich das regeln soll. Ich glaube die ganzen Übungen und das Tutorium fangen in der 2 Woche des Studium richtig an, also weil zu einer Vorlesung gehört ja immer eine Übung und ohne Vorlesung = keine Übung oder?!
Oder fangen die Übungen schon in der ersten Woche an, obwohl noch wirklich gar keine Vorlesung stattgefunden hat (mein erster Termin wäre jetzt eine Übung am Montag in der 1 Woche oder die erste Vorlesung am Dienstag in der 1 Woche?)

Mein Problem ist jetzt, dass ich ja kein Attest vorlegen kann, da ich ja nicht krank bin und die Professoren/Dozenten kenne ich jetzt auch noch nicht, dass ich denen das so einfach erklären könnte (das hat mir eine Tutorin angeboten, also mit den Professoren zu reden und meine Situation zu erklären).
Ich habe gehört, dass wenn man in der ersten Stunde einer Übung nicht kommt, dass man aus der Übung rausgeworfen wird oder so (hab ich aus dem Internet).

Ich weiß halt jetzt nicht was ich machen soll... Ich wollte nochmal mit meinen Tutoren sprechen und die um Rat fragen, aber ich weiß nicht so wirklich, ob die mir helfen können oder ob ich das alles ''heimlich'' planen soll :/

Ich bin absolut ratlos gerade ... Bitte helft mir!
Das private Ereignis kann ich nicht verschieben und auch nicht absagen!

...zur Frage

Wie viele Semesterwochenstunden im ersten Semester?

Hallo : ) Ab Oktober studiere ich Erziehungswissenschaft und bin nun dabei meinen Stundenplan zusammenzustellen. Nur stellt sich mir jetzt die Frage wie viele Semesterwochenstunden ich im ersten Semester nehmen sollte? Derzeit komme ich auf 13 mit 25 ects punkten. Ich wäre gerne nach den 3 jahren mit dem Bachelor fertig. Das bedeutet 30 ects punkte pro Semester. Nur weiß ich jetzt nicht ob ich noch was dazunehmen sollte oder es im ersten Semester bei den 13 wochestunden belasse mit 25 ects punkten und dafür nächstes dann mehr nehme. was meint ihr? wieviele hattet ihr?

...zur Frage

Wie Uni-Material organisieren und was mitnehmen?

Hii, ich möchte demnächst Grundschullehramt studieren und bin gerade dabei mir zu überlegen, wie ich meinen Kram eigentlich sinnvoll sortieren soll, da ich 6 Fächer habe (Mathe, Deutsch, Sachunterricht, Allgemeine Grundschuldidaktik, Ästhetische Erziehung, Grundwissenschaften)

In der Schule hatte ich für alle Fächer einen Schnellhefter und habe jenachdem wie mein Stundenplan für den Tag aussah diesen Schnellhefter + Block + passendes Buch mitgenommen. Am Ende des Halbjahres habe ich alle Blätter aus allen Schnellhefter in einen Ordner getan und den Ordner z.B. mit "12. Klasse 1. Halbjahr" beschriftet.

Ist es in der Uni anders? Braucht man in einer Vorlesung auch die Unterlagen der letzten Vorlesung oder des letzten Seminars? Ist es in Ordnung wenn ich nur einen Block mitnehme, in den Vorlesungen und Seminaren fleißig mitschreibe und zu Hause alles in einen großen Ordner abhefte? Oder sollte ich den großen Ordner jeden Tag mitnehmen.

Hach keine Ahnung - ich bin überfordert und hoffe auf eure Tipps^^

...zur Frage

Ich bin im ersten Semester und finde den Einstieg nicht in die Lineare Algebra, hat jemand einen Einstieg für mich oder kann es mir sogar erklären?

Hallo liebe Community,

Ich habe vor 5 Tagen mit dem Studium "Wirtschaftsmathematik" begonnen und es geht um Lineare Algebra und Analysis.

Ich kam in den ersten Vorlesungen gar nicht zurecht und hänge jetzt hinterher.

Da ich ein Fachabitur habe kommt dazu, dass wir bei uns keine Lineare Algebra vorgenommen haben und ich somit ins kalte Wasser geworfen wurde.

Es gab auch einen Vorkurs an der Uni den ich aber leider nicht besuchen konnte weil ich zu der Zeit meine Großeltern besucht habe die nicht in Deutschland leben.

Ich habe die Blätter um die es geht mit Zahlen in der linken oberen Ecke farblich markiert.

Meine Frage ist ob jemand mir die Blätter 1, 2 und 3 erklären kann und gegebenenfalls Blatt 3 sogar mit mir durchgehen könnte?

^^ Das wäre Blatt drei welches ich wirklich verstehen muss um den Anschluss zu finden.

Ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie helfen.

Liebe Grüße euch allen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?