An Atemnot sterben?

4 Antworten

Ja, an Atemnot kann man sterben, da atmen lebensnotwendig ist.

Sollte diese seltene Nebenwirkung also bei dir auftreten, dann holst du dir natürlich Hilfe

Allerdings ist das extrem unwahrscheinlich

Bei vielen Medikamenten gibt es eine lange Liste an möglichen Nebenwirkungen, bei dir steht halt jetzt Atemnot auch mit dabei. D.h. noch lange nicht, dass diese Nebenwirkung überhaupt bei dir eintritt, sollte das der Fall sein, solltest du das Medikament sofort absetzen und Rücksprache mit deinem Arzt nehmen. Atemnot heißt aber nicht, dass du jetzt dir Sorgen machen musst, dass du daran ersticken kannst.

Wenn dein Arzt sie dir verschrieben hat, wird es wohl einen Sinn haben sie einzunehmen. Nebenwirkungen hast du bei fast allen Medikamenten und allergische Reaktionen sind natürlich ebenfalls möglich. Allerdings kannst du auch von einem Auto überfahren, oder von einem Amboss erschlagen werden.
Du wirst wohl vertrauen in die Medizin haben müssen. Vertrau dich doch den Menschen in deinem Umfeld an, vielleicht können die dir die Angst etwas lindern.

Nein, wirst du nicht.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?