Amazon Adresse richtig eingeben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Kumpel ist sicherlich noch nicht volljährig, oder?
Amazon ist ab 18J!
Minderjährige dürfen nur mit ihren Eltern über das Konto der Eltern bestellen!
Steht deutlich in den Amazon-AGB und die Regeln der AGB sind verbindlich für ALLE Kunden.

Was dein Kumpel plant, das ist also...
1. ein Verstoß gegen die Amazon-AGB
2. Angabe von falschen Daten

Hier nur mal ein Bsp, wie Amazon auf so etwas reagiert:
Erst letzte Woche hat hier ein Minderjähriger um Rat gefragt: Der hatte über ein eigenes Amazon-Konto was bestellt, das Geld wurde eingezogen, dann hat Amazon ihn aufgefordert, sein Konto zu verifizieren. Das konnte er nicht, da hat Amazon sofort sein Konto gesperrt. So konnte er die Bestellung nicht mehr stornieren, aber Amazon liefert auch nicht ohne Verifizierung. Und jetzt wusste er nicht, ob und wie er sein Geld wiederbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er seine Bankdaten angibt, dann kann er auch seine richtige Adresse angeben. Mit Bankdaten kann ein Hacker mehr anfangen als mit einer Adresse.

Die Bankverbidung für die Einzugsermächtigung wird nicht überprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieMelone1601
19.09.2016, 19:58

Er darf nicht die richtige Adresse angeben. Seine Eltern halten nicht so viel davon. Was ist wenn er sie ,,faked"?

0
Kommentar von DieMelone1601
19.09.2016, 20:04

Sie erlauben dass er es bestellen darf. Aber sie wollen nicht dass er die richtige adresse angibt kp warum die sind crazy. Sie sagen es ist er nur ein Code also beauchen die keine richtige Adresse.

0

Was möchtest Du wissen?