als crossdresser outen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Thunderboy2,

ob du dich als Crossdresser outest, hängt ein wenig auch von der Art des Umfeldes ab, mit dem du momentan zu tun hast. Bei allgemein toleranten Leuten, die auch mal über den Tellerrand rausschauen, sehe ich weniger Probleme als in einem konservativen Umfeld: solltest du in einer Bank arbeiten, würde ich dort nicht einfach nächsten Montag in Frauenklamotten erscheinen zum Beispiel ;-)

Ist es aber vom privaten Umfeld her eher locker, dann könntest du einfach mal mit deutlich femininen Accessoires anfangen oder aber das Gespräch auf das Thema Crossdresser bringen. Und das würde ich eher nur bei Leuten tun, die ich schon länger kenne und zu denen ich Vertrauen habe. Hier gibt es übrigens auch schon das Thema Crossdresser, vielleicht findest du da was oder sogar Kontakt zu anderen http://www.gutefrage.net/tag/crossdresser/1 Liebe Grüße

Du solltest dich auf jeden Fall outen. Habe ich auch gemacht (bei meiner mutter) sie ist die einzige der ich davin erzählt habe, aber danach gungs mir viel besser. Di solltest die person, für die du dich entschieden hast aber nicht so überfallen oder das ganze beiläufig erwähnen sondern dich in einer ruhigen minute mit der Person zusammensetzen und sichergehen, dass ibr definitiv allein seid und dann anfangen zu erzählen. Rede einfeinfach darüber wie du dich dabei fühlst und warum du das machst (bzw. Was du denkst warum du es machst) und dann mit der person eine individuelle Lösung finden wie ihr damit umgehen solltet. Aber: lass dir auf GARKEINEN fall das crossdressing verbieten! Viel Glück!

Wenn du schon Crossdresser bist, sollte sich doch ein "outing" erübrigen, da es anhand deiner Kleidung / Style wohl offensichtlich ist. Allerdings den Leuten deine Beweggründe hierfür zu erklären... also ob man das als "Outing" bezeichnen kann... :-/

Oder hab ich dich da falsch verstanden und es geht dir darum, OB du überhaupt dein Faible ausleben und dich entsprechend kleiden sollst? Das wiederum hat "episode3" bereits erläutert. Wo und zu welchen Gelegenheiten du es dann "ausleben" kannst, musst du letztendlich selbst entscheiden und vlt. "mit Kleinigkeiten" anfangen und nicht gleich im "Kampfanzug" daher kommen. Teste die Reaktionen in verschiedenen Umfeldern nach und nach aus und dann bekommst du schon ein Gefühl dafür, wo du es ganz ausleben kannst und wo es dir vlt. nur Nachteile bringt und du besser etwas "dezenter" bleibst.

Schwul wie soll ich mich outen?

Ich 14 bin schwul aber ich weis nicht wie ich mich outen soll ?

allen denen ich es gesagt habe sind jetzt keine Freunde mehr ?

PS: bin in einer Assi klasse

und ich bin in keiner Phase bitte nicht damit ankommen

...zur Frage

Vor Psychologin outen?

Ich habe eine Psychologin vor der ich mich gerne outen würde um ein besseres Verständnis von mir Ihr gegenüber zu schaffen.

Denkt ihr das ist eine gute Idee?

Sind Psychologen relativ tolerant?

...zur Frage

Wie kann ich mich Outen zu meiner Sexualität?

Ich hatte schon eine Frage gestellt die um das Thema Asexualität handelte. Wenn ich das also nun wirklich sein sollte wie soll ich mich Outen? Ich habe Angst vor Mobbing da ich das schonmal durchgemacht habe und weis wie das einen zerstören kann..

...zur Frage

crossdresser foren

kennt ihr crossdresser fohren für jugendliche oder auch onlineshops wo jugendliche ohne elternzustimmung mädchenklammoten kaufen können

...zur Frage

Wie soll ich mich outen ohne es meinen eltern ins gesicht zu sagen?

Ich bin schwul und würde gerne wissen wie ich mich bei meinen Eltern outen soll. Ich kann halt nicht vor ihnen stehen und mich outen, ohne das ich herzrasen zu bekomme. Das passiert auch einfach so, weil ich weiß das meine Eltern nichts dagegen haben und ich habe auch keine angst. Also ich will es auf andere weise machen.

Wäre auch offen für bisschen komische sachen.

Ps: danke im voraus

...zur Frage

Ich bin schwul, wie kann ich mich am besten outen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?