Aloe Vera jucken?

5 Antworten

Zum Auftragen auf die Haut nehme ich ein Aloe Vera-Gel, das ich fertig kaufe. Bei mir ist es aber auch so, dass die Haut nach dem Trocknen des Gels etwas spannt. Insgesamt tut meiner Haut das Auftragen des Gels aber immer gut. Neben dem Trinken von grünen Smoothies hat Aloe Vera meiner Meinung nach dazu beigetragen, dass sich mein Hautbild deutlich verbessert hat.

Aloe Vera enthält aber sehr viele Wirkstoffe von denen nicht alle erforscht sind. Man kann nicht ausschließen, dass etwas dabei ist, was du nicht verträgst.

Hallo.

-Erste Möglichkeit : Vielleicht fragst du mal deinen Arzt. Du könntest gegen Aloevera alergisch sein oder eine der Substanzed, die es ausscheidet.

Leute sind gegen alles mögliche allergisch, sogar gelegentlich Wasser oder Sonnenlicht. Allergien entstehen, wenn der Körper fremde Substanzen als Feind indentifiziert, obwohl von ihnen keine Gefahr ausgeht un eine heftige Reaktion hervorruft.

-Zweite Möglichkeit : Das ist kein Aloevera sondern zum Verwechseln ähnliche Agave. Agave beinhalten Giftstoffe, die bei Verzehr schlecht für den Körper sind. 

Ein Mädchen hatte schonmal Agave für Aloevera gehalten und auf einem Livestream gegessen. Sie musste ihn abbrechen als sie die Auswirkungen merkte.

Auch hier : Konsultiere umbedingt einen Arzt!

LG. Hoffe, das ist informativ.



Die Kanarios "majoreros" zB. stellen, nachdem dem "öffnen" des Blattes, sie
eine Nacht lang in den Kühlschrank in ein Glas mit Wasser sodass der
Saft oder auch Aloin genannt austreten kann und er sich im Glas als
gelbe Flüssigkeit absetzt und das Blatt ausgeblutet ist sozusagen, erst
dann schneiden sie einen kleinen Teil des Blattes ab und schälen den
Rest um sie dann pur zu verspeisen. Denn dann so glauben sie kommt die
Schönheit von innen auch die "eingecremte" Haut wirkt entspannt und ist
geschmeidig, ohne sie je eingecremt zu haben.

Aloevera steht nicht auf der Liste der Medikamente bzw. der Apotheken und sollte daher nicht als Heilmittel oder gar Medizin angepriesen werden.

Wofür es gut ist, das wusste schon Cleopatra und kamm daher zu den Kanarischen Inseln, steht dabei außer Frage.

Die Aloe Barbadensis Miller (die, mit der gelben Blüte) ist aus der Fam.
der Zwiebelartigen und wird auch so geerntet indem das Blatt sanft nach
unten gedrückt an der Scheide durch einen kleinen Schnitt von einem cm
vom Blatt weg, abgeschält werden sollte um ein Ausbluten vor der
weiteren Verarbeitung zu verhindern. Es wird immer im Kreis geerntet von
innen nach aussen und nur vier Blätter, daher ihre Form wenn sie
professionell abgeerntet, die einer Krone. Sie sollte auch wenigstens 4 Jahre alt sein, sodass alle und mehr als 180 Inhaltsstoffe in ihr beherbergt sind. Selbsterfahrung ohne Kenntnisse da ein toxisches Gift wie "Aloin" vorliegt grenzen dann an Selbstverstümmelung.



Was möchtest Du wissen?