Alkohol und Energydrinks

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Warnhinweis, da der Alkohol durch den hohen Zucker + Koffeingehalt viel schneller ins Blut geht --> Man wird schneller betrunken. Naja, ob das jetzt Vor- oder Nachteil ist, ist subjektiv. Jedenfalls wird deshalb auf Energydrinks gewarnt & aus dem selben Grund ist Wodkabull beispielsweise ein sehr beliebtes Partygetränk. Man wird einfach schneller betrunken. Ist prinzipiell bei allen Getränken, die Zucker enthalten so. Das Koffein verstärkt's auch noch.

kleiner tip am rande:finger weg von diesen drinks!da klebt eineem alles zu!cocktails gehen gar nicht.wenn alkohol dann pur.ich schlage guten vodka vor.den gibts schon im aldi für 4,99Euro.am besten gar nicht mehr aus dem bett gehen,sich die flaschen auf vorrat besorgen lassen( von freunden8pennern)die mitsaufen oder dursty getränkefabrik liefern lassen.VON MORGENS BIS ABENDS NUR SAUFEN:DEN ERSTEN DRINK KANN MAN ALLERDINGS ZUM FRÜHSTÜCK RUHIG MAL MIT O-SAFT MIXEN.auch zum wc muss man nicht unbedingt: es gibt herrliche inkontinenzwindeln für erwachsene.da macht das leben so richtig spass!!!!!! gruss whitney!

Sarkasmus ist schon was Feines.

0

Also erstmal Alkohol beruhigt den Körper sozusagen. Koffeein macht den Körper aufgedrehter. Da Cola nicht sehr viel Koffeein enthält kann man es gut mit Alk Mischen. Aber RedBull(oder sonstigen KoffeeinMittel) mit Alkohol wirkt mehrfach stark. Gemisch zwischen Ruhe und Energie ist gewaltig in dem Falle, man geht eher zu boden als das man normale mischung gewohnt ist. Man wird schneller betrunken... Bei dem was sich nicht verträgt ist es schwer, wie z.b. Laktose-intolleranz über Milch, Zöliakie über Brot.

energydrinks puschen den blutdruck hoch, alkohol erweitert die gefäße und so spielt sich das alles ganz gut ein. übertreibs nicht und das leben ist schön.

Das ganze "gewarne" Energiedrinks nicht mit Alkohol zu mischen- aufgrund des hohen Zucker&Koffeingehalts, ist meiner Meinung nach völliger Quatsch und eine Werbestrategie eine berühmten "braunen Brause" Herstellers, da seine Produkte als Alkoholmischgetränk Nr.1 bevorzugt waren und sich mit Energiedrinks als neuer Mix-Trend, erhebliche Markteinbußen befürchten ließen. Die meisten alkoholischen Getränke werden nach wie vor mit Coke gemixt- und nirgendwo steckt mehr Zucker und Koffein drin, als dort. Warnt irgendjemand davor,

Es steht auf den Verpackungen der Energydrinks.... also hat es nichts mit dem deutlich höheren Koffeingehalt zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?