Alarmanlage ist angegangen - Allein zu Hause

10 Antworten

Sollte die Alarmanlage auf einem neueren Stand sein und auch wirklich nicht nur angegangen sein, wie es Rauchmelder machen, um sich zu melden für neue Batterien etc., dann hat deine Freundin schon recht. Ruf erst einmal die Polizei und klär das mit denen ab. Solltest du verdächtige Geräusche hören, dann ruf sie auf jeden Fall und hol dir Unterstützung durch Nachbarn. Aber ich glaube kaum, dass ein Einbrecher länger als 20min für einen Einbruch braucht. Meist sind das Spontan-Taten und bei einer Alarmanlage würde ich wegrennen. Wenn du dich traust, kannst du die erste Waffe nehmen (Besenstiel o.Ä) und einmal durch das Haus gehen. Wenn du auf keinen triffst, dann bist du sicher und solltest die Alarmanlage überprüfen und ggf. einen Techniker dafür rufen, der sich das morgen anschauen soll.

Was ich als Waffenbesitzer machen würde, darf ich hier gar nicht schreiben:-) Spass beiseite, Ich würde einfach mal nachschauen, denn die meisten Einbrecher verschwinden bei Anzeichen eines Bewohners so schnell wie sie gekommen sind...

Ich würde erst mal ruhig bleiben. Meistens ist so ein Alarm ein Fehlalarm. Was meinst du deamit, daß sich die Rolläden bewegen? Könnte das der Wind sein oder hast du das Gefühl, daß jemand versucht hat, die hochzudrücken? Du sagst, vielleicht war es die Nachbarskatze. Aber die wird ja auch nicht den Rolladen hochrücken können.

Sollten es wirklich einbrecher sein, dann sind die vielleicht schon durch die Alarmanlage abgeschreckt worden. Oder wenn sie merken, daß jemand im Haus ist. Mach mal alles aus, was Geräuche verursacht und horch einfach mal eine Weile, ob sich da noch etwas tut. Und morgen, wenn es wieder hell ist oder deine Eltern wieder da sind, gehst du einfach mal raus und guckst ob du vor dem besagten Fenster irgendwelche Fußspuren im Schnee siehst. wenn ja, dann solltest du die Polizei anrufen, weil dann wohl wirklich jemand da war. Aber ansonsten mach dir mal nicht zu viele Sorgen.

P.S. ich staune gerade, wieviele Leute dir raten, die Polizei zu rufen. Na ja, ich würde es zwar nicht machen, aber wenn du es machst, kommt die Polizei natürlich auch und guckt sich das mal an. Dafür ist sie ja da.

0

naja Wind eher unwahrscheinlich ... dann wäre die Alarmanlage nicht losgegangen. Ich hab jetzt ein paar Nachbarn angerufen, die haben ums Haus geschaut und da waren keine Fußabdrücke. Einer meinte, dass die Anlage vlt. auf die dicken Schneeflocken angesprungen ist.

Ka ich hoffe das wiederholt sich nicht ... ich kann heute auf jedenfall net schlafen ^^

0
@CookieMonsta01

was mich etwas verwirrt ist deine Formulierung: "hab plötzlich bemerkt, dass sich die Rolläden vom Fenster bewegen"

Was war das für eine Bewegung? Wenn es nur die Alarmanlage gewesen wäre, da hätte ich den Alarm ausgeschaltet und schon allein, damit der Alarm erneut losgeht, wenn doch noch jemand etwas zu schaffen versucht. So ein Fehlalarm wird ja wirklich sehr leicht ausgelöst. Vielleicht lag noch etwas Schnee unteer dem Rolladen, der ist jetzt von der Fensterbank abgerutscht und dadurch ist der Rollanden etwas runtergesackt. Das wäre etwas ganz plausibles. Wenn du mich fragst, geh runter, schalten den Alarm aus bzw. mach die Alarmalagen wieder schaft. Achte noch einmal darauf, daß die Rolläden ganz unten sind und die Fenster auch richtig zu (also auch nicht nur angekippt). Und wenn es dich beruhigt, schließ auch alle zwischentüren ab und dann geh wieder hoch in dein Zimmer, leg dir das Telefon direkt nebens Bett. Leg dich hin und mach das Licht aus, damit den Gehörsinn besser funktioniert. Und wenn du hören solltest, daß jemand ins Haus kommt, rufst du sofort die Polizei. Und wenn nicht, dann warte einfach ab, ob du nicht vielleicht doch einschläfst. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, daß sich da heute nichts mehr tut.

1
@DerTroll

die Rolläden waren auf Nachtmodus eingestellt, also müssten sie eigentlich ganz unten gewesen sein. Dass da vlt Schnee war, der abgerutscht ist, klingt wirklich sehr plausibel. Aber es war schon so, dass sie rauf- und runtergeschoben wurden. Aber nicht sehr weit, weil da der Motor wahrscheinlich geblockt hat oder so.

Ein Nachbar hat sich mit dem Auto in die Garage gestellt, und meine Eltern kommen dann auch nach Hause .... danke für deine Tipps :)

0

Schreikrämpfe in der Nacht aus dem Schlaf

Hallo Leute,

ich möchte hier nur mal für mich wissen, was mit mir los ist ich gehe demnächst schon zum Arzt, aber mich beschäftigt es viel zu sehr. Also:

vor ein paar Monaten lag ich mit meinem Freund zusammen im Bett, hatten die Rolläden unten, die Fenster (große) ganz aufgerissen. Mein Bett steht direkt neben den Fenstern die eine ganze Wand einnehmen und wir wohnen im Erdgeschoss. In der Nacht gab es wohl ein kurzes Gewitter, was sich anhörte als stünde es direkt über unserem Haus. Es hat plötzlich so laut gedonnert, dass ich direkt darauf mit einem schrillen Schrei wach geworden bin. Ich habe nicht mehr aufhören können zu schreien, es war wie ein Krampf, mein Freund wusste auch nicht genau wie er es schaffen sollte mich zu beruhigen. Als ich mich wieder etwas beruhigt hatte, hatte ich furchtbare Angst wieder einzuschlafen, aus Angst, dass ich noch einmal sowas lautes hören muss. Ich zieh mir die Decke über den Kopf, hab die Fenster zu gemacht und hätte die Nacht am liebsten wach verbracht.

Seitdem...sobald es Nachts in der Wohnung ein etwas lauteres Geräusch ertönt, werde ich wieder schreiend wach. Ich habe danach auch eine sehr schnelle Atmung weil ich in dem Moment als ich das Geräusch hörte wirklich panische Angst hatte und auch ob mir was zu stößt oder mir jemand was antun will. Das ist so das erste was ich in meinem Unterbewusstsein denke. Es ist letzte Nacht wieder passiert, als sein Feuerwehrmelder anging, weil er leer war. Ich habe auch so immer mal wieder Angst im dunklen. Schon seid Kind. Ich hab auch langsam echt das Gefühl ich hab Paranoia :(. Ich sehe und höre Dinge, ob eingebildet oder nicht. Das weiß ich in dem Moment nicht.

Ich hoffe irgendeiner kann mir etwas mehr dazu sagen, ich habe auch schon im Internet recherchiert und sowas wie Nachtangst gefunden. Wie gesagt ich stelle mich demnächst einem Arzt vor.

Tavify

...zur Frage

Kann ich mit dem Homematic IP Wandtaster die Alarmanlage aktivieren?

Hallo zusammen,

hat schon einmal jemand versucht, mit einem der Wandtaster der Homematic IP Serie die Alarmanlage scharfzuschalten?

MarCO

...zur Frage

Männer, würdet Ihr eine Frau schlagen, wenn sie Euch schlägt - Warum?

...zur Frage

War das ein Pedophiler?

So ein Mann saß an der Bushaltestelle und hatte NUR eine Badehose an. Als ich weiterging hab ich nach hinten geguckt und er hat auch auf mich geguckt. Ist das ein Pedo? Sollte ich das melden? Das ist echt abartig.

...zur Frage

Neu Installierter Wasserzähler kann von der Straße aus per Funkt abgelesen werden, können sich das Einbrecher zu nutzen machen?

Die besorgen sich so ein Lesegerät...so können die Einbrecher ja Schlussfolgern ob man eine Woche im Urlaub ist oder nicht...sieht man ja am Wasserverbrauch...

...zur Frage

Darf man eine falsche Geldbörse mit Kontaktgift bestreichen und diese einem Räuber übergeben (Notwehr)?

Zählt es als Notwehr wenn man bei einem Überfall dem Räuber eine Geldbörse gibt die in einer Plastiktüte steckt, worauf sich Kontaktgift eines legal gehaltenen "Gelbbauchmolches" befindet?

Wenn er die Geldbörse später auspackt und sich vor dem Essen nicht die Hände wäscht könnten das Tetrodotoxin mit über den Mund aufgenommen werden. Falls man später rausfindet das es durch die Geldbörse war, könnte ich mich auf Notwehr berufen oder wäre das Selbstjustiz?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?