Airride Fahrwerk legal?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, es darf nicht komplett runter. Die Regeln besagen, dass das Auto auch im Falle eines Pneumatikversagens nicht unter die Mindesthöhe sackt, was bei aufsetzenden Fahrwerken natürlich der Fall wäre.

Eine direkte Bodenfreiheitsvorgabe gibt es nicht - auch wenn es in irgendeinem Blatt vermerkt ist - die eigentlichen Vorschriften sind Sachen wie Scheinwerferhöhe oder Kennzeichenhöhe. Würde mir da aber keine Hoffnung machen, das hängt alles zusammen und Prüfer werden sich wohl auch nach dem Blatt richten.

Was möchtest Du wissen?