äqualenzumformung 5d+4=4+d?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht ob du äquivalenzumformumung allgemein nicht verstanden hast oder nur die Aufgabe nicht. Ich versuche es dir mal allgemein zu erklären.

Grundsätzlich bedeutet äquivalent gleich. Du formst die gleichung also so um, dass sie immer noch “gleich“ ist, aber vereinfacht geschrieben. 

Ein einfaches beispiel: 2+2+1=3+2 das schreibt natürlich niemand so kompliziert, sondern man schreibt einfach nur 5=5. Du hast also einfach die einzelnen zahlen addiert.

Ein bisschen komplizierter wird es, wenn buchstaben ins spiel kommen. Da darfst du nämlich auf keinen fall einfach so addieren. 2+2+4d nicht gleich 8d. Du darfst nur zahlen und zahlen addieren oder buchstaben und buchstaben. Also: 2+2+4d=4+4d. 

Grundsätzlich schaust du immer zuerst ob du etwas addieren kannst. In deinem beispiel geht das nicht. Kommen wir nun zum nächsten schritt.

Um es besser zu vereinfachen bringst du die buchstaben auf eine seite und die zahlen auf die andere seite deiner gleichung. Das .machst du indem du auf beiden seiten etwas subtrahierst oder addierst. Das schreibst du hinter einen strich hinter der gleichung. In deinem beispiel würde ich persönlich so anfangen:

5d+4=4+d |-4

5d=d

Dadurch, dass du -4 gerechnet hast, ist auf beiden seiten das +4 weg. Jetzt hast du also auf beiden seiten keine zahlen mehr, um es.noch schöner zu machen, machst du jetzt noch alle buchstaben auf eine seite. Also:

5d=d |-d

4d=0

Jetzt hast du nur noch die 4, als zahl auf der linken seite und die machst du so weg:

4d=0 |:4

D=0

Schöner kannst du deine gleichung nicht machen. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Wenn du noch fragen hast, stell sie gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5d = d
4d = 0
d = 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5d+4 = 4+d | -d

4d +4 = 4 | -4

4d =0| :4

d=0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?