Äpfel werden im Kühlschrank wieder knackig

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kälte zieht zusammen ,Wärme dehnt aus.. genauso machts die Apfelhaut dann auch

Äpfel brauchen eine gewisse Feuchtigkeit und ca. 7 - 8° um knackig zu sein. Wenn man sie offen in der Wohnung oder Keller lagert wird ihnen Feuchtigkeit entzogen, somit wird der Apfel schrumpelig. LG murkeltimo

Ahhh, danke. Hatte keine Zeit zum suchen, aber, wie man sieht, es kommt immer jemand und antwortet: ich habe noch Äpfel da....

Tabletten auf dem Kühlschrank gelagert?

Können die dadurch an Wirkung verlieren ich hatte sie auf dem Kühlschrank liegen

...zur Frage

Wie lange darf ich einen Couscous-Salat im Kühlschrank aufbewahren?

Am Sonntag bin ich zum Grillen eingeladen und möchte dafür einen Couscous-Salat vorbereiten. Allerdings werde ich die Zubereitung am Sonntag selbst nicht mehr schaffen.

Ist es möglich, den Salat am Samstag vorzubereiten und bis Sonntag stehen zu lassen im Kühlschrank oder muss ich hygienische Bedenken haben?

...zur Frage

Essbar oder wegwerfen?

Ich habe vor drei Tagen Hähnchengrillfleisch (luftdicht verpackt) aus dem Supermarkt gekauft. Da ich mit dem Fahrrad einkaufen war, war das Fleisch ca. 5-10 Minuten ohne Kühlung bei 16 Grad und Sonne. Danach habe ich es sofort über das Gemüsefach im Kühlschrank gestellt. Kann ich es morgen essen? Auf den Verpackungen steht immer bei max. 4 Grad lagern, was mich ein wenig verunsichert. Ich mache aber gerne nur 1x die Woche meinen Einkauf und besorge somit auch Lebensmittel für die kommenden Tage in der Woche. Das würde ich eigentlich gerne so beibehalten. Ist das bei Grillfleisch (mariniert) so möglich oder sollte ich es entsorgen?

...zur Frage

Welche Apfelsorten haben tief rotes Fruchtfleisch?

Ich habe auf einer Streuobstwiese einen Apfelbaum entdeckt, dessen Äpfel ein tiefrotes Fruchtfleisch haben. Leider hatte ich keinen Fotoapparat mit.

Das Fruchtfleisch ist fast durchgehend so rot wie Blut oder Kirschsaft. In der Nähe der Blüte sind zum Teil kleine Stellen, wo das Fruchtfleisch weiß oder hellrosa ist. Die Schale ist außen dunkelrot mit kleinen (ca. 1 mm groß) hellen runden Flecken. Die Äpfel sind relativ kugelrund und ca. 6-8 cm groß. Manche Äpfel sind etwas schief gewachsen und/oder eingedellt, da wo ein Zweig zu dicht dran war. Manche haben auch schorfige Stellen. Die Äpfel schmecken relativ süß, haben eher wenig Säure und sind knackig und nicht mehlig.

Hat jemand eine Ahnung, was das für eine Apfelsorte sein könnte?

Ich habe schon im Internet recherchiert. „Roter Mond“ scheidet aus, der ist sehr sauer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?