Abzocke von Fahrschulen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In meiner ersten Fahrschule, dort musste ich eine Praxisstunde nach der anderen machen, an die Sonderfahrten war gar nicht zu denken. Anstelle das der Fahrlehrer mir etwas beibrachte, putzte der mich lieber runter.

Der Theorieunterricht war allerdings recht gut und ich habe bei dem die Theorieprüfung absolviert.

Hatte damals dann in den Sommerferien bei einer anderen Fahrschule die Praxis abgeschlossen.

Wobei das wahrscheinlich weniger die Fahrschule war, sondern der Fahrlehrer selbst. Er nahm wohl gerne diejenigen aus, deren Eltern den FS zahlen, weil er der Meinung war, das man den selbst zu zahlen habe. Als ich ein paar Monate später an der Fahrschule vorbei lief, stand ein anderer Mensch im Raum und hielt den Theorieunterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich ist mir das passiert..

ich hatte einen Plan mit fahrstunden den ich immer einhielt! 

es hieß bei Nichteinhaltung der Abgemachten Fahrstunden müsste man diese bezahlen.

Aufeinmal erhielt ich einen Anruf, dass ich eine Fahrstunde nicht wahgenommen hätte, diese war allerdings nicht auf meinem Plan angeführt.

Sie meinten nein, das wurde mündlich abgesprochen was aber nicht der Fall war! Habe mich dennoch geweigert diese Stunden zu bezahlen!

Es kam seitdem keine Rechnung mehr über diese Gebühr von rund 180€ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnikatM36
12.07.2017, 15:56

Also ich hatte heute morgen meine Fahrprüfung , war auch beim TÜV vor Ort aber beim falschen.. wir waren bis jetzt immer bei dem TÜV und heute auf einmal sollte es woanders sein.. das verstehe ich überhaupt nicht , mir hat keiner was von gesagt! ich habe gestern noch mein Fahrlehrer gefragt wir treffen uns beim TÜV? er hat nur gesagt ja genau. also dachte ich da wo wir immer warenwoher sollte ich wissen das er einen anderen TÜV meint?? er kann doch nicht von mir verlangen ,das ich weiß, das wir uns jetzt an einen anderen Ort treffen?? davon war nie die rede Wie auch immer habe sogar 15 min vor Anfang meiner Prüfung ihn angerufen und er meinte geh nachhause mehr nicht. Meine Prüfung hat nicht begonnen? also habe ich doch das Recht auf eine Prüfung ohne wieder Geld zu zahlen?
ich werde auch nichts zahlen :)

0

War bei uns auch so..---gefühlt zumindest...

Erst gefahren, dann hats ewig gedauert mit der Anmeldung zur Theorie, erst  zum Schluss wurden die pflichtstunden angerechnet....über 50 insgesamt.

Aber es liegt ja meistens am Schüler. Manche stellen sich halt doof an. Ich war froh, dass der Fahrlehrer mit meiner Tochter gefahren ist und ich es nicht musste.....somit ist das Geld im Prinzip gut  angelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht direkt.. wenn sie dir mehr fahrstunden aufhetzen obwohl du relativ sicher bist, würde ich das ansprechen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich kennen keinen der abgezockt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nicht. aber ein freund. haben ihm absichtlich nicht alles in den inkludierten stunden beigebracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?