Abspielen von DVD am PC ist der Ton verzerrt

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo justus56, ich kenne dein Problem.

Wenn die Wiedergabe von DVD´s mit verschiedenen Programmen nicht funktioniert, selbst nicht mit dem VLC-Player, dann liegt es vermutlich daran, dass der DMA-Modus nicht aktiviert ist.

Lösung 1: DMA-Modus aktivieren... Rechtsklick auf Arbeitsplatz - Eigenschaften - Hardware - Gerätemanager - IDE ATA/ATAPI-Contoller. Dort Sowohl bei "Primärer IDE-Kanal" als auch bei "Sekundärer IDE-Kanal" folgende Einstellungen vornehmen: Eigenschaften - Erweiterte Einstellungen - Übertagungsmodus: "DMA, wenn verfügbar" einstellen (Nicht: "Nur PIO"). OK und System neustarten.

Wenn das nicht geht, also wenn bei Übertragungsmodus nach dem Neustart immernoch "Nur PIO" steht (was bei mir der Fall war) hilft folgendes:

Lösung 2: (= wahrscheinlichste Lösung) IDE-Kanäle deinstallieren 1. Im Gerätemanager muss unter "IDE ATA/ATAPI-Controller" der "Primäre" und "Sekundäre IDE-Kanal" deinstalliert werden (rechtsklick auf die Einträge). 2. Neustart durchführen. Der Controller wird neu ins System eingebunden. 3. Im Gerätemanager die Eigenschaften der Kanäle auswählen und unter "Erweiterte Einstellungen", "Übertragungsmodus" "DMA, wenn verfügbar" wählen. 4. Nochmals Neustart durchführen, danach sollte im "aktuellen Übertragungsmodus" wieder der "Ultra-DMA-Modus" aufgeführt sein.

Danach sollte der Ton bei der Wiedergabe von DVD´s wieder stimmen.

vlG, BenGates

14

Hi, also, ich hatte dass selbe Problem und habe es dank dieser Erklärung behoben, aber jetzt funktioniert der Ton gar nicht mehr.. Hast du da vielleicht einen Rat?

0

Zum einen: Wird mit einem extra DVD-Player abgespielt, oder mit dem Windows- Mediaplayer? (Codecs vielleicht nicht aktuell!) Zum andern: Ist die DVD mit einem Stereo-Downmix ausgestattet, oder nur in Dolby-Surround-digital-Tontrack? Dann müßte der PC-Player auch Sourround-Sound-fähig sein.

Leider wird oft aber auch beim Stereo-Downmix nicht richtig abgemischt. Die Mitten sind oft insgesamt stark überhöht, damit die Dialoge besser zu verstehen sind (bei Dolby-die nur zu hören bei den Frontlautsprechern, wo die Stimmen der Schauspieler besonders gut herauskommen sollten.) Dabei kommt es dann bei "normalen" Verstärkern oft zu Verzerrungen. Die Thematik ist nicht ganz neu.

Was möchtest Du wissen?