absolut keine ahnung was jetzt (Schule vorbei, was nun)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt darauf an wo du deine Stärken hast, wenn es im Kaufmännischen Bereich nichts ist dann würde ich es im Handwerklich Bereich Versuchen. Und sollte das auch nichts für dich oder deine Freundin sein dann bleibt noch der Soziale Bereich offen. 

Falls dich der soziale Bereich interessiert kann ich dir mal ein FSJ beim DRK oder ASB empfehlen. 

Informiere dich halt so gut wie es geht und mache so viele Praktika wie möglich um das passende für dich zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Miraa16 13.07.2016, 18:48

Ja ehrlich gesagt, hat sie sich die letzten Monate mit nichts anderem beschäftigt, findet aber dennoch nichts ..

0
TrapStepATB 13.07.2016, 18:51
@Miraa16

Ehrlich nicht mal Praktika ? Wenn das so ist dann soll sie mal zur Agentur für Arbeit und sich dort Hilfe suchen. Dort wird sie "gut" beraten. Aufjedenfall Viel Glück deiner Freundin ;)

0
Miraa16 13.07.2016, 18:52
@TrapStepATB

nicht mal Praktika...:D aber das wird schon:)
danke, das ist lieb:)

0
TrapStepATB 13.07.2016, 18:54
@Miraa16

Aufjedenfall wird das noch was ;) bin gerade in der selben Lage bald die Schule beendet und noch nichts passendes Gefunden, aber niemals den Kopf hängen lassen.

0

Anstatt "irgendein" Praktikum zu suchen, würde ich ihr empfehlen einfach eine Berufsberatung zu machen. Die gibts normalerweise kostenlos und auch individuell bei der Agentur für Arbeit.

https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/ArbeitundBeruf/Berufswahl/Berufsberatung/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI486019

Alternativ gibt es auch im Internet einige "Tests" die man machen kann. Diese sollen dazu dienen z. B. Vorlieben und Können zu entdecken und zeigen dann entsprechende Berufe bei denen diese Eigenschaften notwendig sind.

Generell finde ich die Idee Praktikum aber gut. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Miraa16 13.07.2016, 18:50

Sie hat sich die letzten monate mit nichts anderem beschäftigt und hat trotzdem nichts gefunden, was sie wirklich interessiert

Deswegen wirds wahrscheinlich auf "irgendein" Praktikum hinauslaufen:/
Trotzdem danke:)

0

Hey,

ohne euch oder dir an Karren pissen zu wollen. Sowas überlegt man sich doch schon bevor man die Schule beendet hat.

Die Ausbildungen beginnen im Normalfall am 01.08 und das wird jetzt auf jedenfall ziemlich schwierig, weil viele Betriebe sich vorher schon Bewerber suchen. Unbedingt mal zur Arbeitsagentur die schütten euch mit Jobs zu, irgendwo ist dann mit sicherheit was passendes dabei.

Empfehlen kann ich je nachdem ob Job/Ausbildung /Praktikum die seite der Arbeitsagentur, oder die Seite indeed dort habe ich immer gut Angebote gefunden.

ps. Praktikanten werden oft und gerne genommen, da kostenfrei und es ist prinzipiell nicht schlecht für einen ersten Eindruck. Falls sie kurzfristig nichts mehr findet unbedingt irgendwas Arbeiten (egal ob aushilfe oder sonstwas), kann ansonsten schwer werden das im Lebenslauf zu rechtfertigen.

Alles Gute und viel Gluck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Miraa16 13.07.2016, 18:47

Sehr lieb von dir, danke ;) 
aber an eine Ausbildung hat sie definitiv nicht gedacht , eher an ein zulassungsfreies Studium oder n Praktikum eben:)

0
Miraa16 13.07.2016, 18:51
@Miraa16

und um das zu wiederholen, was ich unten geschrieben hab, sie hat sich mit nichts anderem beschäftigt, ist aber scheinbar ziemlich schwierig

aber für ein zulassungsfreies studium oder n praktikum hat sie ja noch zeit

0

Was möchtest Du wissen?