Abitur zweimal machen?

4 Antworten

Sofern Du das Abi bereits bestanden hast ist dieser Zug abgefahren

Nein! Wenn Sie das Abitur bestanden haben und Ihnen Ihre erreichte Note nicht gefällt, werden Sie (verständlicherweise) zu keiner weiteren Abiturprüfung für eine Notenverbesserung zugelassen.

weitere Infos betreffend Abbruch, Nicht-Antreten/Verzicht - lies den gesamten Artikel https://www.abitur-abi.de/sitzenbleiben-beim-abitur-mit-wiederholung-zur-allgemeinen-hochschulreife.html

ich kenne leute die ihr abi bestanden haben letztes jahr und es dieses Mal erneut machen (Fachhochschulreife nicht allgemeines auf der Fos)

0
@gschyd

Fachgebundenes Abitur.. Daher habe ich Fachhochschulreife hinten in Klammern zugefügt

0
@xVTSx

Ist eine Stufe bestanden, kann diese (zwecks Notenverbesseung) nicht wiederholt werden.

Was möglich ist, ist die nächsthöhere Prüfung abzulegen:

Immer wieder wird gefragt, ob es möglich ist, das  Abitur in einem Jahr oder sogar in einem noch kürzeren Zeitraum nachzuholen. Grundsätzlich machbar könnte dies für Schüler/innen sein, die im Vorfeld bereits einmal die Oberstufe absolviert haben und in den Abiturprüfungen gescheitert sind oder die bereits die Fachhochschulreife erlangt haben. Diese können die jeweils 13. Jahrgangsstufe an einer Fachober- oder Berufsschule belegen und so binnen eines Jahres das Abitur nachholen, ...

https://www.abiturnachholen.de/

0

Es ist natürlich weit verbreitet und auch richtig, dass man das Abitur nicht 2 mal machen darf. Allerdings gibt es eine Hintertür. Wenn du dein Abi bereits gemacht hast, kannst du an ein Berufskolleg gehen, welches eine Ausbildung in Kombination mit dem Abitur anbietet, da dies dann über den zweiten Bildungsweg geschieht, kannst du dein Abitur 2 mal machen.

Nein, man kann eine einmal bestandenen Abschluss nicht noch einmal machen. Und ja, es fiele auf, weil du an einer neuen Schule angeben müsstest, wo du vorher warst.

Abitur abbrechen um bei Porsche anzufangen?

Ich überlege mein abitur (11 klasse 1. Halbjahr gerade um) abzubrechen um bei Porsche, BMW oder Mercedes Benz anzufangen als Kfz-Mechatroniker anzufangen. Ich komme problemlos mit dem Stoff mit und habe so gut wie immer gute Noten allerdings merke ich bereits jetzt das ich in der Praktikumszeit deutlich mehr Spaß Habe und an Schule überhaupt nicht. Ich schiebe alle Aufgaben auf und lerne nicht viel. Also ich würde nicht abbrechen weil ich mit dem Stoff nicht mitkomme oder sonstiges sonder schlichtweg weil ich keinen Spaß mehr an der Schule habe. Meinen M-Zweig Abschluss habe ich mit 2,2 bestanden die 9. Klasse mit 1,8 Probleme habe ich in Deutsch und Kochen. Mathe beide Male eine 2 und Physik hab ich leider keine nachweisbare Notr da ich auf einer Montessori Schule war und jetzt auf der Montessori Oberschule bin. Technischen Unterricht hatte ich bis jetzt noch nichts. Jetzt meine Fragen:
1. Sollte ich mein Abitur trotz Desinteresse durchziehen oder meinem „Traum“ folgen?
2. Sollte ich mich erstmal bewerben und schauen ob ich überhaupt genommen werde und mich dann entscheiden?
3. Habe ich mit meinem Schnitt/Abschluss überhaupt Chancen? (M-Zweig und Montessori wird von manchen Betrieben nicht wirklich akzeptiert)
4. Mit Abitur würde ich mich trotzdem für die selbe Stelle bewerben, das heißt theoretisch verschwende ich einfach nur Zeit in der ich in meiner Ausbildung und damit generell in meinem Leben vorankommen würde.
5. Denk ihr ich würde es später mal bereuen wenn ich mein Abitur abbreche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?