Abenteuer Survival - was ist wahr?!

4 Antworten

Vieles ist original. Das klettern ohne sicherung,das essen usw. Einiges ist aber wegen der autenzität nachgestellt. Denn nicht Immer findet man einen bären zum abfilmen. Es soll dem zuschauer überlebenstipps geben. Das bear dabei ausgesetzt ist, soll nur von originalität zeugen. So überlebste eben in der wildnis

klar, das stimmt schon, nur weißt du, wenn ALLEs nur nachgestellt wäre, würde das ganze eben den reiz verlieren , denn die tatsache dasss er da z.t. echt atemberaubende sachen macht, die u.a. sehr gefährlich sind, macht meiner meinung nach die ganze sendun aus .

0

ich weiß er macht alles echt bear grylls außer sein kamera man der hatt essen und trinken dabei und wen es mehrer sind dan schlafen die nur auf hängematten aber sonst ist das kein fake

^cool :) weil dann ist das guggen viel interessanter ;)

0

Idol Bear Grylls?

Bear Grylls moderiert die Sendung "Ausgesetzt in der Wildnis" . Er hat vor nichts Angst (hantiert mit hochgiftigen Tieren, klettert Schluchten entlang, schwimmt auch bei starker Strömung und eisigen Temperaturen) und ekelt sich auch vor nichts (isst alles mögliche Roh, Eier mit Schale weil die Kalzium enthält , pinkelt auf ein tuch welches er sich um den kopf bindet um abkühlung zu schaffen) .

Ich wollte gerne wissen wie ich genauso werden kann. PS: Er ist nicht einfach nur ein schauspieler er war SAS soldat und hällt auch privat einige rekorde

...zur Frage

Einen schönen guten Tag liebe Community ich wollte euch fragen ob ihr eine eine axt oder ein Messer für sinnvoller haltet für grobe arbeiten (klingenlänge 12cm?

Ich habe mittlerweile von CampBuddy ein Multitool Messer ( Rettungsmesser ) und ein Victorinox Climber Messer also genug für deine arbeiten was würdet ihr mir für gröbere arbeite empfehlen ein Bear grylls paracode Messer oder eine kleine Axt/Tomahawk bis 35€

...zur Frage

sind survival sendungen wo leute ums überleben kämpfen echt oder fake?

hallo, ich schaue mir in letzter zeit serien wie man vs. wild (hier bekannt als ausgesetzt in der wildnis) oder survival man an. wo ein mann, an einem verlassenem ort abgesetzt wird ( einsame insel, urwald usw.) dort hat er ein kamera team bei sich (bestehend aus zwei leuten) und kämpft sich dann durch die wildnis bis zur zivilisation. doch ich hab von gerüchten gehört das dies alles nur fake sei und inszeniert.

doch es wird auch am anfang der sendung mitgeteilt das sicherheitsregeln usw. eingehalten werden und sehr gefährliche sachen auch manchmal inszeniert werden. um vorzuführen wie man sich an so orten verhalten muss.

in der sendung ist ein mann mitten auf einer insel die einsam ist und frisst maden, baut sich ein floss und treibt über dem pazifik bis er zu nächsten bewohnten insel kommt. und dort wartet ja immer ein hubschrauber..

wie ist das geregelt? ist es fake? oder nur manches inszeniert und manches echt?

...zur Frage

Gibt es das Buch True Grit von Bear Grylls auch auf Deutsch?

...zur Frage

Gibt es in Deutschland einen "richtigen" Survival-Kurs?

Also ich bin ja schwer begeistert von Serien wie z. B. "Ausgesetzt in der Wildnis" mit Bear Grylls. Natürlich gehört zu sowas ne Menge Erfahrung und Können, aber ich hätte mal übelst Lust, sowas selbst zu machen. Da ich mich alleine warscheinlich eher umbringen würde, natürlich unter Anleitung. Ich hatte letztens gelesen, dass sich Bear auf diese Sendungen auch hat vorbereiten und speziell Trainieren lassen (im Survival-Bereich). Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es dafür vll spezielle Kurse oder Veranstaltungen gibt, in denen man sich Techniken und Wissen aneignen kann, bzw. wo man sich vll wirklich mal in unwirtlichen Gebieten aussetzen lassen kann und überleben muss. Mir ist klar das damit immer Risiken verbunden sind und das ich das zur Zeit ohne spezielle Vorbereitung gar nicht könnte. Mich interessiert nur, ob man sowas später als "Ottonormalverbraucher" selbst wirklich mal machen kann und sich das realisieren lässt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?