Abbruchblutung kommt erst spät (Pille)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille laut Packungsbeilage korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des
angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und bei einem Einnahmefehler richtig reagierst.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir, als ich die Pille noch genommen habe durchaus auch mal der Fall. Das kann unterschiedliche Faktoren haben wie Stress z.B. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hxnnxjxw13
06.09.2016, 13:35

Okay, danke :)

0

Weil man sollte sie ja so nach 3-4 Tagen bekommen

Nein sollte man nicht. Das ist lediglich ein Richtwert. Es ist auch möglich das sie gar nicht einsetzt. Völlig irrelevant.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Sie garnicht kommt wäre das egal! Nein es ist nicht schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hxnnxjxw13
06.09.2016, 13:34

Ja ich weiß das es nicht schlimm wäre würde sie garnicht kommen :)

Und Dankeschön (:

0

Was möchtest Du wissen?