Ab wie viel mW kann man mit einem Laserpointer einen Luftballon zum Platzen bringen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

der Luftballon müsste die gleiche Farbe haben. Schwarz anmalen geht aber auch. Kann aber sein dass es trotzdem nicht reicht. Werner Gruber (Physiker und Mitglied der Science Busters) hat dafür einen grünen 200mW Pointer. Der ist auf ihn registriert, und er weiß im Gegensatz zu vielen anderen auch damit umzugehen. Augen sind schnell ruiniert, da reichen 5mW...

Das stimmt nicht das man mehrere Watt braucht.Ich habe einen 5mW Laserpointer und es klappt wenn man auf die Mitte des Ballongs einen schwarzen Eddingfleck malt.ES KLAPPT!!!

An Questor: Es ist unverantwortlich zu schreiben: "Dazu brauchst du schon einen echten Laser mit einigen Watt, mit mW kannste außer dem menschlichen Auge nichts beschädigen."

Das stimmt ganz und gar nicht!

bereits 5 mw schädigen das Auge und können zur Bindheit führen.

Mit einem LaserPOINTER bringst Du nichts zum platzen, nicht mal eine Seifenblase. Dazu brauchst du schon einen echten Laser mit einigen Watt, mit mW kannste außer dem menschlichen Auge nichts beschädigen.

mercedes430 22.03.2009, 18:29

200 mw braucht man für so etwas.

0

An Qestor: Es ist unverantwortlich zu schreiben: "Laser im mw-Bereich schädigen nicht die Augen!" Bereits 5 mw können zur Erblindung führen!

stimmt nicht es geht auch schon mit 100mw

Das kommt auf die Farbe des Ballons an.

johndorian 21.12.2007, 23:48

Hä? Erklär mir das mal bitte genauer!

0
sender 21.12.2007, 23:56
@johndorian

Ich weiss es nicht mehr genau.

Gehen wir davon aus, dass ein roter Laser verwendet wird.

Ein ebenfalls roter Luftballon nimmt weniger rotes Licht auf, sonst könnte er es ja nicht reflektieren.

Ein andersfarbiger Luftballon reflektiert 'andere Farben', während er 'rot' schluckt. Und Schlucken heißt: in der Hülle in Wärmeenergie umsetzen.

Wann das Ding platzt, ist also nicht nur von der Dicke des Ballons, sondern auch von seiner Farbe abhängig.

0
boriswulff 21.12.2007, 23:59
@sender

Richtig. Gut erklärt. Schwarz wäre übrigends die Farbe, die die meiste Energie aufnimmt, weil sehr wenig abgestrahlt wird. Weiß wäre die Farbe, bei der am meisten Energie reflektiert wird.

Ein schwarzes Auto heizt sich auch schneller innen auf als ein weißes.

0
sender 22.12.2007, 00:25
@boriswulff

Bei einem weißen Auto ohne Thermoverglasung wäre ich mir da nicht so sicher... ;-))

0

Was möchtest Du wissen?