Ab wann kann man ein Kätzchen von der Mutter trennen?

20 Antworten

Hallo für dich ist die Antwort Wahrscheinlich zu spät aber für andere mit der selben Frage: Ich weisses es nicht 100% und bin auch keine Expertin aber meiner Meinung nach soll man sie nicht vor 8 Wochen abholen. Aber ob man wirklich so viel länger warten sollte weiss ich nicht denn wie ja viele geschrieben haben lernen sie in dieser Zeit noch sehr viel und vielleicht wäre es ja klug wenn sie dann  ein neues Zuhause und eine neue Familie kennen lernen. Ich habe immer das Gefühl umso mehr sie sich an das leben an ihrem Geburtsort gewöhnen und auch an die Mutter desto schwerer die Trennung.

12 Wochen oder länger. Katzen sind sehr viel anfälliger für Krankheiten, wenn ihnen zu früh die Muttermilch entzogen wird. Wer also nur an sein eigenes Wohl denkt, ein Katzenbaby haben zu wollen und später hunderte Euro beim Tierarzt lassen will, dem ist nicht zu helfen. Zudem tritt bei solch jungen Katzen, die mit Feucht- oder Trockenfutter gefüttert werden häufig Durchfall auf, der selten ins Katzenklo geht! Ein Grund mehr zu warten!

Die Kitten MÜSSEN mindestens 12 Wochen bei ihrer Mama bleiben, da sie zwischen der 8. und der 12. Woche eine sehr wichtige Lebens Phase haben wo sie von der Mutter sozialisiert werden. Wenn sie in dieser Zeit aber nicht mehr bei der Mutter sind können sie nicht sozialisiert werden was bedeutet das sie später nicht schnell lernen aufs katzenklo zu gehen oder wenn sie freigänger haben lernen sie es nur sehr langsam z.B die Katzenklappe zu benutzen. Ausserdem werden sie die Gefahr der Straße nie erkennen und somit, mit großer Wahrscheinlichkeit überfahren.

Das Putzen ist den Katzen angeboren und muss nicht erlernt werden. Trennung von der Mutter ab der 12ten Woche, NICHT VORHER!!! Ausser im Sonderfällen.

Polarbaer, ich bewundere die Entschlossenheit, mit der Du an Deinem "Mantra" 12 Wochen mindestens festhälst !!! Ich glaube Dir und werde meine Katzenbabys erst mit 12 Wochen von der Mutter abholen. Denn es hat ja einen Grund, wenn die Mutter ihre Kinder von sich aus verstößt, ist sie der Meinung, sie sind reif genug für die Welt. Im normalen Menschenleben ist es doch genauso. Eine (normale) Mutter würde ihre Kinder ja auch nicht mit 10 vor die Tür setzen, oder? Und ich glaube, dass Katzen/Tiere da noch weniger denaturiert sind, als wir Menschen!! Vielen Dank an Polarbaer!!!

Eine Katzenmutter "verstößt" keine Kitten, die unter 12 Wochen sind. Das macht sie frühestens mit 4-6 Monaten. Dass sie sie nicht mehr an die "Milchbar" läßt, ist kein Verstoßen, sondern sie bringt ihnen damit bei, sich auf Fleischnahrung umzustellen.

Die Zeit von der 8. zur 12. Woche sind die wichtigsten in einem Katzenleben. Genau in der Zeit findet die ganze Sozialisierung statt. Kätzchen, die mit 8 Wochen abgegeben werden, haben nichts gelernt. Sie können sich teilweise nicht selber putzen, nicht das Katzenklo benutzen... . Sie lernen nicht den richtigen Umgang mit anderen Katzen und mit den Menschen. Kitten, denen in dieser Zeit (Woche 8 - 12) etwas geschieht, oder die bis zur 12.Woche keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht haben, denen hängt das ein Leben lang nach.

Extra für dich :o) :

http://www.ciara.de/abgabealter_kaetzchen_katzen.html

1
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?