Ab wann ist ein Reitbeteiligung sinnvoll

8 Antworten

Also ich bin 12, ok in 7 Tagen 13, und hab jetzt das dritte JAhr nen Andalusier WAllach als Pflegepferd/ RB. Ich reite ihn zwar auch, aber da er sehr viel Temperament hat, steht immer jmd. dabei falls was passiert. Reiten im Gelände kann man mit ihm nicht, da er dann in vollem Galopp davon düst, aber so Bodenarbeit, Spatziergänge machen usw. klappt gut. Und wenn deine Tochter ne RB will, dann guck ihr mal nach nem Pony oder nem etwas kleineren Pferd, das lieb ist und Kinder kennt. Bei ebay Kleinanzeigen gibt´s auch Reitbeteiligungen/ Pflegepferde.

Ich jedenfalls hab seit ich ihn hab mehr Vertrauen zu Pferden, und kann mich besser auf sie einlassen. Es macht auch total Spass einfach nur bei Fressen oder so zuzuschauen und ich bin mittlerweile so weit, dass ich auch mal alleine mit dem Fahrrad hinfahern kann und dort selbstständig die Pferde auf die KOppel tun kann ohne das jmd. dabei hilft, also so RB´s sind echt empfehlenswert.

 

           LG amarisili

Andalusier als Pflegepfer - (Pferde, Reitbeteiligung)

hmm...also ich weiß nicht. wenn sie springen kann, okay. aber sie sollte wirklich sicher sien und auch stark genug, um ein pferd mal halten zu können. klar, reitbeteiligungen sind was tolles aber mit elf muss das noch nicht sein finde ich. wenn es mal in der shcule, vor allem in 1,2 jahren schwerer wird, wird das auch nicht mehr so einfach mit der Reitbeteiligung. klar, viele schaffen das aber ich würde erstmal abwarten. eine Reitbeteiligung braucht auch viel Zeit. Den Preis kann man nicht so einfach sagen, es kommt drauf an was sie von dem Besitzer aus mit dem Pferd alles machen kann und wie oft sie reiten darf in der woche oder im monat. bei uns im stall kostet es, 3 mal die woche reiten und mit allem drum und dran (wir dürfen so ziemlich ALLES mit den Pferden) 130€ im monat. größes sümmchen wenn man das mal genau betrachtet, dazu noch die Reitstunden (:

LG

Also ich finde es wäre jetzt am sinnvollsten. (: Ich mein, vllt verliert sie ja in 2 Jahren ihr Interesse am Reiten und wenn es in ca. 2 jahren dann richtig schwer in der Schule wird, kann sie ja dann aufhören mit ihrer RB und wieder normal Reitstunden nehmen. Ich wär froh gewesen, schon so früh eine bekommen zu haben, weil dann hätte ich damit schonErfahrungen gemacht und dann wärs jetzt auch nicht so stressig mit der Schule (ich geh in die 8.te). Und ausserdem ist sie ja auch richtig gut, ich kann noch nicht Springreiten und hab auch erst nur mein kl. Hufeisen, aber hab selbst eine RB (;

VlG Larna96 (:

Ist eine Reitbeteiligung gut.

Hallo, ich ueberlege mir gerade ob ich eine Reitbeteiligung will. Waer das zuviel Arbeit und macht es Spass. Danke schonmal.

...zur Frage

suche eine Reitbeteiligung im Umkreis von Leutenbach

Hallo, Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin für meine Frage, aber ich versuch es einfach mal. Ich heiße Stephanie bin 13 1/2 Jahre alt 1.63 m gross und wiege 50kg & wohne in Leutenbach - Weiler zum Stein. Ich sammle Reiterfahrungen seit ungefähr 2-3 Jahren bin zuverlässig und verantwortungsbewusst. Ich möchte gern auf einem privaten Pferd reiten und lernen (Reitunterricht) . Da ich mich noch nicht sicher genug fühle wär ein liebes, zuverlässiges und Anfängerfreundliches Pferd wichtig. Stallarbeit ist kein Problem! Am liebsten wär mir es wenn ich gegen Stallarbeit reiten dürfte. Aber eine kleine Kostenbeteiligung ist auch möglich.

Ich würde mich riesig über Antworten freuen LG Steffi

...zur Frage

Reitbeteiligung - Wie läuft das bei euch ab? Was dürft ihr machen?

Hallo Community, ich bin sehr unschlüssig wegen meiner Rb, da ich sehr eingeschränkt werde. Könnt ihr mir vielleicht nennen,

  • wie eure Reitbeteiligung ( oder frühere Rb) ausgebildet ist
  • Ob sie im Offenstall oder im Stall steht
  • Was ihr machen dürft ( Ausreiten, bodenarbeit, sprigen,...)
  • Wieviel ihr im Monat zahlt und wie oft ihr kommen dürft

Das wär mir echt eine große Hilfe! ( Ich weiß, dass das immer anders ist!)

Danke an alle Antworten!

...zur Frage

Wie soll ich die Besi fragen?

Hey Leute, ich suche schon seit längerem eine RB und habe mich unglücklicherweise in 2 Isis verliebt die ich jeden Tag auf dem Schulweg sehe.
Einmal war ich schon am Grundstück und habe meinen Papa mehr oder weniger gezwungen mitzugehen und zu fragen ob ich sie streicheln darf :D Ich durfte sie dann auch streicheln und füttern und die Mutter der Besi hat uns ein bisschen was über die Pö's erzählt.

Meine Frage wär jetzt: Ich möchte natürlich nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, aber habt ihr Ideen wie ich die Besi ansprechen könnte ob sie vll eine RB braucht. Sie wohnen zwar nur ca.200 m von uns weg , aber wir haben keinen wirklichen Kontakt. [ Dorf und so , wo jeder jeden kennt :)]Ich mach mir schon die ganze Zeit Gedanken aber ich komme auf keine wirklich gute Idee.

Danke fürs durchlesen und für eure Antworten :D

...zur Frage

Horror Reitbeteiligung?

Hallo Also es hat alles so angefangen das ich lange im Schulbetrieb geritten bin und endlich eine Reitbeteiligung Wollte und dann eine gefunden habe. Jetzt ist es so das wir ein Vertrag gemacht haben und das Pony ziemlich süß ist ich kannte das Pony auch von früher. Und dachte wir Harmonieren gut. Tja jetzt ist es so das er beim ersten Mal reiten gebuckelter ich hab mit der aber noch nichts gedacht dachte das kann sich ja nur bessern und ja hat es nicht jetzt buckelt er jedes Mal wenn ich ihn reiten womit ich jetzt aber versucht habe mich ab zu finden weil das kann man ja einfach mit guten Training hinkriegen. Plötzlich hat er jetzt auch noch angefangen sich einfach so wenn ich ihn vom paddok hole los zu reißen und einfach weg zu rennen Richtung Straße. er hat mich dann am Strick hinterher gezogen bis irgendwo ein ein einer stand wo er dann stehen geblieben ist. Ich dachte das ist eine Einmalige Sache gewesen wäre und hat mir dann erst mal keine weiteren Gedanken gemacht. Dann hat er aber direkt danach als wir dann wieder da waren und fertig mit dem Training waren hat er sich plötzlich auf dem Weg zum paddok einfach wieder losgerissen es diesmal im schnellen Galopp losgerast und hat mich total hinterher gezogen ich bin dann irgendwann hingefahren und hab dann die Strick losgelassen er ist dann mit Strick zwischen den Beinen Richtung Straße gerannt und ich hatte totale Angst um ihn. Zum Glück kam ein Mann vom Stall entgegen hat ihn abgefahren aber werde man nicht dort gewesen wär mein Pony wahrscheinlich weg gewesen. (die Straße ist mega befahren😕) Natürlich habe ich mit seiner Besitzerin gesprochen die meinte aber einfach nur Kopf hoch wahrscheinlich war er sauer weil er nicht auf den Paddok kam und mach einfach weiter kein Problem. Ich habe aber das Gefühl das zwischen uns keine wirkliche Verbindung ist und dass wir auch nicht wirklich zueinander passen und langsam fehlt mir einfach die Kraft weiterzumachen ich bin auch Grad mal 13 und kann nicht jedes Mal weinen nach Hause kommt stall. Jetzt habe ich aber auch noch Angst mit der Besitzerin zu besprechen ob ich aufhören soll ich wär eh noch zwei Monate lang gebunden und hab Angst dass wir dann keinen guten Draht zueinander mehr haben.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen und LG

...zur Frage

Wie überrede ich meine Mutter zur Reitbeteiligung?

Also davor eine kurze Zusammenfassung weil der Text ein bissi lang ist: Meiner Mutter ist die rb zu teuer, wie kann ich sie überreden?

==================================

Also ich bin 12 Jahre alt bald 13 und reite jetzt über 5 Jahren, ich nehme einmal in der Woche Unterricht auf schulponys (würde ich auch weiterhin nehmen). Ich habe die Reiternadel und war auch schon auf einigen Tunieren. Also ich bin halbwegs sattelfest.

Seit 1-2 Jahren hab ich mal nach reitbeteiligungen im Internet gesucht, aber hab nie eine passende gefunden.

Doch eine gute Freundin von mir (sie ist 11) hat ein Pferd und hat es jetzt seit einigen Wochen auf dem Reitstall eingestellt wo ich reite. Ich bin ihr Pferd mal so geritten und ihre Mutter sagte, dass das Pferd bei mir total gelassen aussieht und so. Ich bin auch gut mit ihm zurechtgekommen. Sie hat mir angeboten dass ich die rb von ihm sein kann, also einmal unter Woche. Ich würde auch Bodenarbeit machen, ausreiten gehen und halt auch Entspannungsübungen und mich so um ihn kümmern.

Sie hat auch schon mit ihrer mutter gesprochen und die mit meiner.

Die schule würde auch nicht drunter leiden weil ich eh relativ gut bin.

Eigentlich wäre alles perfekt aber meine Mutter sagt halt ihr wäre das alles zu teuer weil ich müsste am Anfang noch Unterricht auf ihm nehmen. Und sie will auch nicht im Winter immer raus fahren mit Bus würde ich 2 Stunden brauchen also das wär nix.

Ich hab ausgerechnet dass es 250€ pro Viertel bis halbes Jahr kosten würde, was ja nicht soooo unglaublich viel wenn man es mit anderen rb's vergleicht.

Irgendwelche Argumente helfen bei meiner Mutter nicht viel also wie könnte ich sie überreden??

Sorry für den langen Text💖

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?