9.geburtstag welche party?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe eine Rätselrallye organisiert!

Dazu habe ich 9 Fragen ausgearbeitet zu den bekanntesten Märchen und Dekogegenstände dazu besorgt, außerdem aus grünem Tonkarton übergroße Blätter geschnitten (als Vorlage diente ein Eichenblatt). und mit goldenem Stift beschriftet. Beispiel: 2 Plastikrosen, dazu den Zettel: "Wir bewachten 100 Jahre lang den schlaf einer Prinzessin, Wer war sie?"

Diese Zettel waren in Blattform geschnitten grüne Tonkartonblätter, mit goldenem Edding beschrieben. Auf der Rückseite stand dann die jeweils näcchste Station.

eine Mutter (eingeweiht als Helferin) radelte uns voraus und hinterliess an den entsprechenden Plätzen die Rätsel samt Gegenstände, die wir dann "fanden" udn einsammelten.

So haben wir die Kidner durch den ortsteil gelotst... der "Froschkönig" war am Zierteich, die "Rosen" an einem gut zugewachsenen zaun etc.

Das kam riesig an, wir waren fast eine Stunde unterwegs, hinterher war Kuchenschlacht mit kakao und dann gabs einen schönen Märchenfilm auf DVD. (Kann auf ein modernes Märchen sein, bei uns wars das letzte einhorn)

Das Motto war übrigens "Märchen", die Eltern der Gastkinder wussten, dass wir eine Art von Schnitzeljagd machten.

Ach ja, die Getränke ausser Kakao: Waldmeisterlimo, betitelt als "Krötenschleim", rote Fruchtschorle war "Jungfrauenblut", gelbe Fanta war "Drachenspucke" und weisse Sprite war "Lebenswasser". Alles umgefüllt in Sodaclubflaschen und mit selbst gemachten Etiketten "beschriftet" (Zettel hübsch bemalt/beschriftet und mit Tesa fixiert)

Spontan fallen mir zwei Möglichkeiten ein: Du packst dir die ganze Bagage und fährst mit ihnen zum Aquazoo oder in ein Spaßbad. Oder du setzt auf Basteln und machst passend zu Ostern eine Hasenparty, da könntet ihr zB aus Ausstechteig Hasen, Lämmer und alles mögliche Getier anrühren, schneiden, verzieren, backen und verspeisen oderoderoder

Ich weiß ja nicht, wieviel Geld du ausgeben kannst/möchtest oder wo du wohnst, aber es gibt ganz wunderbare Möglichkeiten, Kindergeburtstag in Museen (auf die Altersgruppe abgestimmt) zu feiern, oder in einer Sternwarte oder in Schwimmbädern oder in Bastel-Werkstätten. Vielleicht bist du ja auch kreativ genug, um entsprechendes selber zu organisieren. Meist gibt es z.B. in Museen einen Rundgang durch einen kleinen Teil der Ausstellung, bei dem viele Dinge vom Profi erklärt werden, anschließend wird irgendetwas zum Thema passend gebastelt, sich verkleidet oder was auch immer. Und zwischendurch gibt´s den selbstgebackenen Kuchen und die selbst mitgebrachten Getränke. Die Geschenke werden im Rahmen eines Spieles verteilt usw. Das macht allen Kindern großen Spaß! - Ich hatte ein bisschen Sorge, ob man dann womöglich sich von Jahr zu Jahr steigern muss, aber ab einem gewissen Alter sind auch diese Dinge out, dann geht´s nur noch bowlen, schwimmen oder ins Kino.

Wie wäre es mit basteln: z. B. Salzteig oder Perlenarmbänder etc... Anschließend hat jeder was zum mit nach Hause nehmen... Oder also Motto-Party fände ich eine Zirkusvorstellung nicht schlecht, man könnte mit den Kindern eine kleine Show einstudieren... Ansonsten schau mal hier: http://sabrina-temmen.eshop.t-online.de/epages/StoreShop01108.sf/deDE/?ObjectPath=/Shops/Shop01108/Categories/Kinder/Kindergeburtstag/%22Ideen%20%26%20Spiele%22

Was möchtest Du wissen?