46 Chromosomen? Warum nicht 46 Chromatiden

2 Antworten

Du hast insgesammt 46 Chromosomen. Das sind 23 Paare. Also du hast zwei mal das Chromsom 1, zweimal das Chromosom 2, zweimal das Chromosom 3. usw. und entweder zweimal das x-Chromosom als Frau oder ein x- und ein y-Chromosom als Mann. Man spricht da von Chromosomenpaaren, allerdings sind die nicht zusammen verbunden. Und jedes dieser 46 Chromosomen kann je nach Stadium aus ein oder zwei Chromatiden bestehen. Also unmittelbar vor der Mitose besteht jedes Chromosom aus zwei Chromatiden, weil die ja bei der Mitiose getrennt werden und auf jede Tochterzelle von jedem Chromosom jeweils ein Chromatid gelangt. Also du hast ja zum Beispiel zweimal das Chromosom 1 und in beden Chromosomen kommen je zwei Chromatide vor. Du hast auch zweimal das Chromosom 2. Und auch da kommt in beiden Chromosomen das Chromatid zweimal vor usw. Deshalb hast du nach der Mitose ja immer noch 46 Chromosomen, also immer noch jedes Chromosom zweimal. Nur zu dem Zeitpunkt besteht das Chromosom jeweils aus nur einem Chromatid.

Ah alles klar, jetzt habe ich es verstanden, danke

0

Ein chromosom besteht aus 2 chromatiden und 2 chromosomen sind ein chromosomenpaar... also sin des eig 46 mal 2 chromatide...also 92 chromatide

Ist das nur bei der Verdopplung der Fall bei der Mitose/ Interphase?

0
@nuerih

Das ist nur in der eizelle und dem spremium der fall xD nur so nebenbei bei demst findet ein anderer teilungsvorgang statt

0

Was möchtest Du wissen?