44 SSW?

4 Antworten

Drei Wochen übertragen ist sooo ungewöhnlich nicht (44. SSW bedeutet ja 43 Wochen + ein paar Tage). Wenn es der Mutter gut geht und die Versorgung des Kindes noch ausreichend - warum nicht?

Heute wird allerdings gerne schon nach 7 - 10 Tagen über ET eingeleitet, um mögliche Risiken für Mutter und Kind zu minimieren. Das ist aber letztendlich die Entscheidung der Mutter (wenn kein Notfall eintritt, der zum Handeln zwingt).

Also normal ist 40 Wochen die Regel...man sagt immer: ausgerechneter Geburtstermin +/- 2 Wochen! Ist der errechnete Geburtstermin mehr als ein, zwei Wochen überschritten, wird im Normalfall die Geburt künstlich eingeleitet oder ein Kaiserschnitt vorgenommen, denn dann stimmt etwas nicht...

Es gibt immer Spätgeburten und Frühgeburten. Wenn das Kind zu spät kommt, dann wird eine Geburt meist künstlich eingeleitet oder per Kaiserschnitt geholt. Aber keine Sorge, wenn man immer deswegen zum Arzt geht, kann nichts passieren. Das Kind kommt irgendwann-ob auf natürlichem Wege oder künstlichem.

Lg:))

Was möchtest Du wissen?