4 Monate nach der Trennung immer noch großer Schmerz

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du weiß was Du willst, das ist schon mal ganz gut, Ablenkung ist wirklich das Beste was Du machen kannst, zB eine platonische Freundschaft pflegen, mit einem freund darüber reden, es wäre gut wenn Du Dich jemandem anvertrauen kannst. Trnnungsschmerzen können Monate dauern evtl. auch ein Jahr oder länger.

Ich habe mich im Februar von meinem Freund getrennt, 7 Monate später habe ich jemanden auf platonischer Basis kennengelernt, 2 - 3 Wochen später war mein Trennungsschmerz wie weg geblasen und vollständig verschwunden, das ist5 das schönste was einem in dieser Situation passieren kann, versuch' jemanden kennen zu lernen oder vertrau' Dich einem Freund/Freundin an. Alles Gute !

Den Schmerz kannst du nicht verändern, auch wenn du es gerne tätest. Durch den Schmerz muss man durchgehen. Auch darin liegt Entwicklung. Lasse ihn zu und schaue ihn dir an. Das ist der kein leichter Weg, aber ein guter. Der Schmerz muss sich ausleben, ansonsten wird er verdrängt und gärt in dir.

Ablenkung ist auch nicht schlecht. Das sind kleine Erholungspausen zwischen dem Schmerz. Aber Ablenkung funktioniert auch nur für kleine Momente, wenn es überhaupt geht, da ja nichts Spaß macht.

Durch diese Trennung sind dir deine eigenen Eigenschaften (wie Eifersucht, klammern etc.) bewusst geworden. Das ist auch wichtig. Daran würde ich arbeiten. Mir das Anschauen und vll. mal einen Blick darauf erhaschen, welche Hintergründe es hat. Welche Ängste dahinter stehen und Schmerzen.

Das ist jetzt deine Zeit, dich mit dir auseinander zu setzen. Sie tut weh, aber sie ist auch wichtig.

Das kann dauern, manchmal auch so lange wie die Beziehung selbst. Was Du für Deine nächste Partnerschaft jetzt schon tun kannst: Hobbies und Freunde (damit Du nicht abhängig bist von einer Einzelperson), und eventuell eine Therapie wegen Deiner Neigung zur Eifersucht. Ansonsten: Abwarten, ablenken.

ooh man das tut mir echt sehr leid... eigl kann nix deinen schmerz stoppen,höchstens mildern..und wie du selber merkst das hält nur vorüber gehend :( am besten du redest mit freunden reden rdenen reden!!!nur so kannst du deinen schmerz verarbeiten.und er wird langsam und langsam erträglicher..vllt chattest du sonst mal mit andere frauen nicht wegen was ernstem sondern einfach so damit du siehst es gibt auch andere nette frauen...alles gute:)

Danke für eure Antworten... ich würde gerne an mir arbeiten und mich verändern... aber ich weiß nicht, wie. Ich glaub jetzt gerade nicht, dass mir das so krass noch Mal passiert - also das mit dem Klammern und Kontrollieren. Vorher habe ich das auch noch nie gemacht (also bei meiner ersten Freundin nicht). Aber bei meiner zweiten hatte ich so große Angst, sie zu verlieren, dass es nun genauso gekommen ist. Ich würde mich auch gern noch mehr anderen anvertrauen, irgendie ist mir das aber peinlich und ich will meine Freunde nicht mit meinen Problemen zujammern.

Was möchtest Du wissen?