32 Grad - Joggt ihr trotzdem?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du gut trainiert bist und dich langsam an die Temperatur gewöhnt hast, dann kannst du auch bei 32 Grad joggen, aber nur mäßig und mit viel trinken! Wenn du aber eher ein Gelegenheitsjogger bist und bei solchen Temperaturen normalerweise keinen Sport machst: Lass es bleiben!

Ich gehe bei hohen Temperaturen auch laufen und nehme auch an Wettkämpfen teil, bin dann aber gezielt darauf trainiert und nutze nach Möglichkeit die Zeit früh morgens, wenn die Luft noch frisch ist oder abends wenn die Sonne nur noch flach am Himmel steht.

Lass das mal für den Moment.

Wir laufen eigentlich auch immer Donnerstag nachmittags. Aber die Ozonwerte sind viel zu hoch. Da ist jeder schlapp und müde, und wenn du laufen würdest, hättest du nachher einen Sonnenstich oder Hitzschlag. 

Wenn du unbedingt laufen willst, dann warte bis etwa 21 Uhr, dann geht´s wieder, und ist ja trotzdem noch hell genug. Ansonsten verschiebe es auf das Wochenende, da soll´s etwas kühler werden.

Einen Tag ausfallen lassen ist doch nicht schlimm denn es kann auch gefährlich werden wenn du dich übernimmst.Du kannst vielleicht drinnen zum Ausgleich Workouts machen.

Früh morgens und abends kannst du joggen, also, wenn die Sonne nicht mehr so stark runter knallt.

Sonst schadest du nur deinem Kreislauf und deiner Haut. Und denk daran, genügend zu trinken!

Wenn, dann nicht in der Mittagshitze. Früh am Morgen oder spät Abends sollten die Temperaturen tief genug sein, um sich nicht selbst zu Schaden.

Was möchtest Du wissen?