2 Netzwerke und ein Drucker

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beide Netze sind Intranets? Wenn man vom "freien" ins "Firmennetz" kommt, sollte dort der Drucker stehen. Oder eben umgekehrt. Sind beide fein von einander getrennt, so kann der Drucker nur für ein Intranet zur Verfügung stehen.

Hm die Information reichen nicht weit, aber wenn es sich um einen reinen USB-Drucker handelt ohne Netzwerkanschluss und wenn es möglich ist, würde ich den Drucker an einen PC anschließen, der in beiden Netzwerken angemeldet ist und diesen dann einfach freigeben. Bei nur einem Netzwerk bieten viele Router die Möglichkeit, ein USB - Gerät direkt am Router zu befestigen. Aufgrund der fehlenden Unterstützung rate ich davon aber ab, z.B. Tintenstand / Status kann hier oft nicht abgerufen werden. Die Funktion ist mehr für Festplatten. Hilfreich? Wenn nicht, wäre das Stichwort Printserver noch eine Option (ermöglicht die Einbindung eines USB-Druckers in ein Netzwerk per RJ45 oder W-Lan)

Tinchen74 29.08.2011, 10:56

Leider ist kein PC in beiden Netzwerken angemeldet...

0
plax2u 29.08.2011, 11:13
@Tinchen74

Dann ist das kompliziert, aber es bleibt wohl nur ein Printserver. Hier gibt es meines Wissens aber nur welche mit einem RJ45-Anschluss, also für 1 Netzwerk.

Daher blättere ich hier mal eine Antwort auf, die umständlich bis zum Himmel ist, aber funktionieren dürfte: Drucker an einen USB-Umschalter, wie von mikecopp vorgeschlagen, und an diesen Umschalter 2 Printserver hängen, für jedes Netzwerk einen. Dann kann man, leider manuell, umschalten.

Das ist kompliziert und ein 2. Drucker wäre einfacher, aber funktionieren dürfte es. Wem was einfacheres einfällt, gerne :)

0

beide werke mit einem USB umschalter = mit dem drucker verbinden -dann je nach bedarf manuell umschalten . = comp. 1 und comp.2 - gibts in jedem comp.laden. mfg.m.

Achso, ich glaube nicht dass es sich um einen sog. "PCL-Drucker" handelt...

Was möchtest Du wissen?