14 wochen alter unkastrierter main coon kater ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einem Raum einsperren bringt nicht viel. Zumal sich eine Katze dann nicht gut fühlt. Okay, Katzenklo ist dann erreichbar, aber so toll ist es nicht.
Und lernen wird die Katz dadurch auch nichts.

Also 14 Wochen alt? Mitten im Teenageralter :) Eigentlich ein total süßes Alter (noch so "winzig" und strubbelig, so verspielt). 

Mir gehen dazu einige Gedanken durch den Kopf, auch wenn es nicht wirklich sortiert klingt.... Hauptsache, man kann sich an den Gedanken etwas orientieren:

Spielgefährten oder Einzelhaltung?

Viel Platz zum Bewegen und erkunden? Genug Kratzmöglichkeiten?

Wir der Jungkater gut beschäftigt den Tag über? Durch Spiele und allgemeine soziale Interaktion (streicheln, kuscheln, reden, allgemeine Aufmerksamkeit).

Wie lange ist er schon bei dir und getrennt von seiner Mutter?

Du musst bedenken, er ist noch ein Jungtier und will sich ausprobieren. Er ist noch in der Lernphase "was man mit Menschen alles machen kann und darf". Einer Katze ists eigentlich schnurz ob die Menschen grade schlafen gehen wollen wenn sie selbst wach genug sind (aber Katzen können sich im Laufe der Zeit durchaus auch an den Menschenrythmus gewöhnen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kater ist (noch) nicht aggressiv.

Was Du schilderst, ist ganz normales wildes Raufspiel unter Katzen. Fehlt ein geeigneter Artgenosse, muss der Mensch als Ersatz herhalten.

Wenn Dein Kater erstmal ein ausgewachsenes Sieben-Kilo-Tier ist, wird dieses Spiel für Dich richtig schmerzhaft und sicherlich auch blutig.

Kätzchen und Wohnungskatzen hält man u. a. aus diesem Grund niemals einzeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?