Wie kann ich die Yamaha MT-125 winterfest machen?

3 Antworten

Putzen, entweder mit nem feuchten Lappen oder mit nem Dampfstrahler, aber das Wasser sehr "fein" einstellen, damit du nicht den Lack beschädigst, falls du es mit Dampfstrahler machst, musst du danach deine Kette einfetten, weil durch das Wasser geht das Fett weg, gibts ein Spray dafür, naja, dann würde ich die Batterie abklemmen, also ausbauen, Öl kannst du ja ganz einfach an der Seite nachschauen, wieviel du noch hast. Dann stellst du sie in die Garage und deckst sie mit nem Tuch ab, damit sie nicht dreckig wird :)

7

Da gibt's aber noch ein Problem, ich hab bei mir keine Garage sondern nur eine große Überdachte Terrasse und ein Carport.

0
18
@MighyPotato

Dann stell sie unter dein Carport in die Ecke, aber unbedingt mit ner Decke oder Plane bedecken!

0

Putzen, Tank voll machen, da sich, wenn du den Roller draussen stehen hast, im Tank Kondenswasser bildet durch warm,kalt wechsel. Batterie Ausbauen aber noch nicht an ei Ladegerät hängen, erst 1 Monat vor wieder in Betriebnahme des Rollers. Roller abdecken nicht vergessen.Öl kannst noch drin lassen wechsel erst im Frühjahr.Ich selber fahre auch eine 125er habs genauso gemacht.

7

Danke :D

0

Ich würde die Maschine noch mal ordentlich putzen und polieren, bzw. Hartwachs auf die lackierten Stellen auftragen. Den Tank ganz auffüllen, sofern er aus Metall ist, dann kann er nicht rosten und es kann sich kein Schwitzwasser bilden.

Einen Ölwechsel würde ich dann erst im Frühjahr in der Werkstatt machen lassen.

Die Kette solltest Du gut fetten, damit sie nicht rostet.

Wenn Du eine Plane drüber ziehen willst, solltest Du dabei beachten, dass Du sie ab und zu aufmachst, wenn sie wasserdicht ist, denn sonst bildet sich darunter Schwitzwasser. Bei einem atmungsaktiven Material ist das nicht nötig, allerdings sind diese Planen dann auch nicht wasserdicht. Ein Carport ist ja schon mal gut, da genügt auch eine Stoffhülle gegen Staub.

Wenn Die Maschine einen Hauptständer hat, solltest Du diesen nutzen, anstatt dem Seitenständer, dann steht die Maschine gerade. Du kannst in die Reifen etwas mehr Luft geben, sodass diese nicht platt werden an der Standstelle oder auch das Motorrad alle paar Wochen etwas herumschieben.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?