125er Führerschein sehr schwer ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

dem einen fällt er leicht dem andern nicht. er ist auf jeden Fall schwerer als klasse M, du musst nämlich schalten und 45 Min. Fahrprüfung !!! Rechne auf jeden Fall mal mit 1300-1600 €.

Motorrad Führerschein ebend schwer sollte es eigentlich nicht mehr vor der Prüfung fallen und 45 min Fährste ja nicht nur du hast ja auch den Fahrsicherheits teil wo du z.B aus 50 km/h eine vollbremsung machst, schrittgeschwindigkeit fährst und so weiter .

Ebend? Und Danke ! :DD

0

das fahren und schalten ist alles kein problem villeicht am anfang aber das lernt man schnell auf die theorie prüfung kann man lernen wenn an da durchfällt ist man selbst schuld ( nur lernsache) anders ist es bei der praktis chen prüfung da muss man folgende übungen vorzeigen und hat jeweils 2 versuche

slalom 3m abstand mit 30kmh

slalom 5m abstand mit 30 kmh

schrittslalom mit schritgeschwindigkeit

vollpremsung mit 50 kmh ( das braucht etwas überwindung ist aber machbar )

und dann noch 2 verschidene ausweich übungen

kostet so zwischen 1000 und 1400 euro

Quatsch, solange man sein Ziel vor Augen hat kann auch nichts schief gehen.

Ich habe meinen A1 letztes Jahr gemacht und kann Dir sagen, dass es definitiv nicht schwierig ist.

Die Anfangszeit ist meistens ziemlich zäh (wegen der Theorieprüfung), aber wenn Du anfängst zu fahren hat es Dich gepackt und es macht sehr viel Spaß.

IC124

Danke! :DD

0

Schwer is der echt nicht und ich hab den für 800-900€ gemacht und wenn man eine gute maschine hat macht das fahren auch richtig spaß also würd ich das schon machen wenn das geld fürs motorrad kein problem ist

aber sooo leicht ist er auch nicht, 16x Theorie, Grundfahraufgaben, 12 Sonderfahrten, etcetc. Er ist wie ein richtiger Motorradschein. Machen würde ich ihn auch.

0

Schwer nicht unbedingt eher unnötig: Der Führerschein kostet ca 1200€ und ne 125ccm kostet dann nochmal ca 2000€-2500€. Mit 16,5 Jahren kannst du dann Auto anfangen.

Naja unnötig eher nicht. Wer sagt denn, dass du 2000€-2500€ für ne Maschine ausgibst? Ab 2013 bekommst du mit 2-Jährigem Vorbesitz der Klasse A1 mit einer kleinen praktischen Prüfung sogar den richtigen Motorradführerschein. Also eher sogar produktiv! Vorher richtig informieren! ;)

0

unnötig ?? Für dich vielleicht, weil du evtl. ein MOF bist, ansonsten für die meisten Jugendlichen nicht richtig: Mit 16,5 fängst du Auto an, hast ihn dann mit 17. Fährst dann 1 Jahr lang immer mit den Eltern (die Fahren auch in die Disco und auf alle Partys mit , gell ?) Erst ab 18 fährst du alleine, d.h. mit dem A1 bist du 2 jahre früher selbstständig. Er lohnt sich auf alle Fälle. BF 17 ist keine richtiger Führerschein.

0
@rolandnatze

@rolandnatze Oh entschuldigung das ich meine Meinung geäusert habe ich bin jetzt also automatisch ein "MOF". Achja außerdem heißt Führerschein mit 17 nicht das automatisch immer die Eltern überall dabei sind und man immer überall hin mit dem Auto fährt.

@Taboo2454 Motorrad macht aber nicht jeder und es ist nunmal so das die meisten 125er Maschinen ca 2000€ kosten. Das Geld kann ich mir dann sparen und davon lieber den Autoführerschein bezahlen.

0
@Johnes22

Man muss sich ja nicht alles neu kaufen. Gebraucht bekommst du schon welche für 500€. Mit 16 Jahren ist es halt einfach unabhängige Mobilität ohne den Verkehr aufzuhalten ;)

Den Autoführerschein kannst du ja später immer noch machen. Aber wie gesagt, das Geld ist gut investiert! :)

Gruß

0

Kommt drauf an wie gut du zurecht kommst, für andere is es n Spaziergarng, für den nächsten die übelste Anstrengung. Aber schaffen tuen es eigentlich fast alle :) also es ist aufjedenfall machbar.

kostent hatte ich bei meinem damals zwischen 1000 - 1300€.

Und Unnötig is der aufkeinenfall, dass ist der einzige Führerschein mit dem du mit 16 Unabhängig bist ohne auf der Straße n Schei** Verkehrshindernis zu sein.

Was möchtest Du wissen?