10 Fragen an den Betrieb

6 Antworten

wer hat das bestimmt? wer sich als unternehmen und sei es ein kleiner friseurladen, so auf ein vostellungsgespräch vorbereitet (oder eben nicht) gibt das heft aus der hand, einen bewerber selbst auf den zahn fühlen zu können.

damit hast du das gespräch in der hand, also nutze die chance und suche dir ruhig im internet ein paar fragen zusammen. wer fragt, führt ein gespräch, der gefragte hat zu antworten, das wird uns schon als kind eingebleut.

oder drehe den spieß um und frage einfach, warum der laden nichts von dir wissen will. du würdest erwarten, das deine fragen (die du selbstverständlich hast) auch ohne deine liste im verlauf des gesprächs erörtert oder besprochen werden.-

Frag etwas über den kundenkreis (junge, alte kunden), wie lange gibt es den betrieb schon, usw. Hoffe, konnte dir ein klein wenig helfen

Wenn du sie dir SELBST überlegst, beweist du schonmal einen gewissen Biss.

Danke für die sooft hilfreichen Antworten hier. Ich habe mir natürlich schon selber Fragen überlegt. Aber ich denke je besser ich vorbereitet bin desto besser ist es. Daher frage ich hier nochmal.

0

Nein, denn du sollst dir ja selber Gedanken drüber machen und nicht wir.

1: wie sehr werde ich hier ausgebeutet ?

2: warum werde ich hier so besch.... bezahlt ?

3: habe ich auch einen tag frei ?

4: was muss ich alles putzen ?

...

ich denke, mehr fragen brauchst du nicht....

Was möchtest Du wissen?