-3 dioptrien...fast blind?

10 Antworten

Als Optikermeister erkläre das mal vereinfacht: Dioptrien entsprechen dem Kehrwert dieser weitesten scharfen Distanz in Metern gemessen (1 / -3.0dpt = 0,33m vor dem Auge). Da hat man dann seine bestmögliche Sehleistung (z.B. 100%). Man ist also wegen seinen Korrekturwerten noch längst nicht blind, aber sieht nunmal in die Ferne nicht deutlich. Dabei wird beim Test derjenige Prüfling mit -1.0dpt genauso durchfallen wie der mit -3.0dpt. Wie sehr die Sehleistung in die Ferne jedoch abnimmt, lässt sich anhand folgender Faustregel abschätzen: pro -0,5dpt halbiert sich die maximale Sehleistung. D.h., bei -3,0dpt halbieren sich die 100% also 6x, somit bleiben in die Weite noch etwa 1,5%. Aber Vorsicht: Die Erklärung gilt nur für Kurzsichtige (Minus-Vorzeichen). Gilt nicht für Hornhautverkrümmung oder Weitsichtigkeit!

die leut reden halt so vor sich hin. er hat nicht wirklich blind gemeint, sondern dass es für die erste brille viel ist und man eine sehschwäche normalerweise früher bemerkt.

Da stimmt irgend etwas nicht, wenn Deine Sehstärke um drei Dioptrien korrigiert wird, dann bist Du auf gar keinen Fall deswegen "halb" blind.

Vielleicht hat sich der Optiker zu kompliziert ausgedrückt ... und Du konntest ihn nicht richtig verstehen.

Die für mich einzig logische Erklärung wäre, dass er gemeint haben könnte, ohne Sichtkorrektur hättest Du um ca. 15 % weniger Sehstärke.

Also nicht 100 Prozent (was ohnedies viele Normalsichtige niemals erreichen), sondern nur 85 Prozent !!!

Und damit kannst Du Dich zum guten Durchschnitt zählen.

Aber ... ich an Deiner Stelle ... würde nochmals zum Optiker hingehen und fragen. Er soll es Dir nochmals erklären. Damit Du es ganz genau verstehen kannst. Es handelt sich schließlich und endlich um Deine Augen ... und Du hast nur diese und es wachsen Dir auch keine neuen nach.

Ich bin kurzsichtig und hab 4,5 und 5. Ich seh etwa 40 Zentimeter weit scharf ohne Brille

Hoppla, da hab ich die Hälfte der Antwort vergessen xD Du siehst nicht wirklich nur noch 15 Prozent, du siehst einfach noch 15 Prozent von dem scharf, das andere Leute scharf sehen.

0
@Taddhaeus

Wenn man 40 cm scharf sieht, dann entspricht das -2,5 Dioptrien!

0

Ich habe auf einem Auge -2,5 und auf dem anderen Auge -2,75 Dioptrien. Aber blind bin ich deshalb noch lange nicht. Klar, ohne Brille wirkt alles unscharf, was weiter als ein knapper Meter von meinem Auge weg ist, aber davon, dass man mit solchen Werten "fast blind" ist, das habe ich noch nie gehört. Mein Optiker hat sowas noch nie zu mir gesagt und ich gehe schon seit Jahren dorthin und habe schon einige Sehtests dort machen lassen.

Was möchtest Du wissen?