Wird man von Wein "anders" betrunken als von Bier oder Sekt?

12 Antworten

also Wein und Sekt fühlen sich bei mir ähnlich an.Geht auch sehr schnell durch den hohen Alkoholgehalt. Im Kopf wird es ganz schnell schummrig aber leicht zugleich du verstehst? Bier fühlt sich auch wieder anders an als Martini zum Beispiel. Liegt wahrscheinlich an Hopfen/Malz und und dem eher geringen Alk-Gehalt.

Ich denke betrunken wird man vom Alkohol, aber die verschiedenen Inhaltsstoffe von Bier, Wein oder anderem können zusätzliche Nebenwirkungen auslösen und den Rausch verstärken

Hi! Also betrunken ist betrunken denke ich mal. Es lag bestimmt wirklich daran, dass ihr schwere Themen besprochen habt. Da wird man doch so nachdenklich usw. von. ;-)

Geht mir auch so. Von Wein werde ich wahnsinnig tiefgründig, manchmal melancholisch...auf jeden Fall aber wahnsinnig intelligent ;-) Bier macht eher etwas müde und gelassen, Sekt witzig und spritzig!

Das ist auf jeden Fall so. Die ganzen Begleitstoffe, z.B. die Fuselöle haben neben der reinen Wirkung des Aethanol erheblichen Einfluß auf den Rausch und den Tag danach.

Was möchtest Du wissen?