Wein versus Vodka?

6 Antworten

Klar- du kannst von allen Alkoholika sprich Drinks betrunken, oder besoffen werden-

lediglich die Quantität spielt eine Rolle- Die übelsten Räusche finden aber meist unter dem Gesichtspunkt von Mischungen statt, vor allem gilt :nicht runter, oder rauf runter, (was die Prozente der Getränke angeht.....)

Ja. Von Wein und Sekt kann man hervorragend besoffen werden. Wodka hat aber den Vorteil, dass es schneller geht, man weniger braucht und somit weniger Kalorien zu sich nimmt. Wein und Sekt haben sehr viel Zucker.

Bei mir ist es auch so, dass mir Wodka einen weniger schlimmen Kater beschert als Wein und Sekt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aber wie viel Wein muss man da bitte trinken haha

0
@HannahHofi

Naja. Wenn du beispielsweise von einer Flasche Wein besoffen bist, dann hast du die gleiche Menge Alkohol nach 370 ml Wodka erreicht.

Ich bin davon ausgegangen, dass Wein 14 Prozent hat und Wodka 37,5 Prozent. Somit ergeben sich bei einem Liter Wein die entsprechenden 370 Milliliter Wodka.

Es ist aber ganz stark davon abhängig, wie du die beiden Sachen verträgst.

3

Die Menge macht das Gift!

Allerdings ist bei Wein die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du erbrechen musst, bevor du den selben Effekt wie durch Vodka erreichst.

Ist immer eine Sache des Willens und der Menge :)

Ja, aber nicht schnell genug.

Was möchtest Du wissen?