Warum soll man zigaretten nicht an Kerzen anzünden?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist kein guter Stil.

Früher stellten arbeitslose Seemänner in den Wintermonaten Streichhölzer her. Deswegen "stirbt ein Seemann", wenn du deine Zigarette an einer Kerze statt an einem Streichholz entzündest. Du würdest dem Seemann damit den Verdienst/seine Existenzgrundlage nehmen.

rauchen hat allgemein kein stil^^

0
@xNALAx

Och Uma Thurman in Pulp Fiction hatte damit Stil ;)

0

Weil das wachs welches bei der kerze langsam verdampft auch in die zigarette einzieht und zumindest den geschmack am anfang verfälscht, außerdem ist es noch einen tick ungesünder

Was kann man am Geschmack einer Zigarette denn noch verfälschen?

0

Weil damals die Haare vorn Wulstmäßig aufgerollt waren, unter zuhilfenahme von Fett oder Butter. Mit der Zeit wurden es einfach zu viele Brandköppe die in die Krankenhäuser mussten.

Ich weiß nur das ein Freund der bei der Marine war, immer sagte weil dann ein Seemann stirbt, wieso konnte er mir auch nicht sagen. Hat glaube ich irgendwas mit Kerzen zu tun, die Früher die Frauen der Seemänner in die Fenster stellten, bin mikr aber nicht sicher und hoffe es kann hier jemand aufklären.

Also, wenn du deine Zigarette an einer Kerze anmachst, dann brauchst du kein Streichholz. Da damals Seemänner auch Streichhölzer in unsere Länder gebracht haben, machst du damit (angeblich)einen arbeitslos. Dadurch kann er sich keine Nahrung mehr leisten und verhungert. Ergo - Zigarette an einer Kerze anmachen ist nicht gut, weil dann ein Seemann stirbt. So heißt es zumindest in meiner norddeutschen Heimatstadt :) Deswegen klopft man auch, wenn man es doch tut 3x auf einen Holztisch (warum man das macht, weiß ich allerding nicht.)

Was möchtest Du wissen?