Von welchem Alkohol übergibt man sich am leichtesten?

7 Antworten

Ich GLAUBE das mischen von mindestens drei verschiedene Alkoholarten zum erbrechen führt.

Wein dann Bier, dann Schnaps und dann noch mal Wein....und schon kotzt man im hohen Bogen

Ich glaube das ist bei jedem anders. Das harter brennender Alkohol bei nicht regelmäßigen Trinkern eher zu erbrechen führt sollte klar sein. Die Frage ist egtl, aus welchem Grund man bricht. Am schnellsten bei einer Alkoholvergiftung bist du wahrscheinlich mit reinem Ethylalkohol...ich hingegen breche nach einen Glas Kräuter, weil es mich einfach sofort aushebt wenn ich an das Zeug gehe.

Brauner Tequila in größeren Mengen in kurzer Zeit und ohne Essen funktioniert ausgezeichnet für deinen Zweck.

Der Nachteil ist, dass man danach lange Zeit dies eigentlich leckere Getränk nicht mal mehr sehen kann, geschweige denn riechen oder gar trinken.

Das kommt vermutlich drauf an, was man so gewohnt ist.

Ich vertrage zb keinen Wein.

Bei mir war es Wodka...stelle ich mit Desinfektionsmittel gleich...egal wie qualitativ gut er ist

Was möchtest Du wissen?