Pomaden - Pro und Conrta...

2 Antworten

Mein Friseur vom örtlichen Barbershop sagt immer es kann nie genug Pomade im Haar sein...

Er benutzt Pomade schon über 15 Jahre und wänscht sich einmal
die Woche die Haare Gründlich mit Shampoo und ein bisschen olivenöl aus
(das Öl trennt das Fett von den Haaren) ansonsten beim täglichen Duschen
ganz normal mit Shampoo ausspülen. Er hat übrigens noch volles, dichtes
Haar und die Bewertungen seiner Kunden (einschliesslich mir) sprechen
für Ihn ;-)

Wegen dem Schlafen einfach einmal öfter den Kissenbezug waschen.
Eingefleischte "Schmierer" kämmen sich die Pomade sogar abends dick in
das Haar und fixieren die Frisur über nacht mit einem Kopfnetz (siehe
Film: O Brother where Art Thou mit George Clooney) sehr cooler Film
nebenbei ;-)

Pomade eignet sich hervorragend für Dünnes widerspenstiges Haar.. selbst "Afro locken" lassen sich damit stylen und glatt bürsten. Ich würde dir eine feste Pomade emfehlen, die BoneCrusher lässt sich sehr gut verarbeiten, sitzt Bomben fest und riecht sehr gut.

Hoffe ich konnte helfen, beste Grüße

Mehr infos: http://rednek.de/pomade/

Hi nobody209,

Klassische Pomade enthält nicht die unnötige Chemie eine Haargels. Der Grund: klassische Pomade ist vaseline-basiert (zu erkennen am ersten Inhaltsstoff in der lateinischen Schreibweise: Petrolatum), was das Mischen mit anderen Inhaltsstoffen ohne zusätzliche Emulgatoren ermöglicht,. Auch braucht eine klassische Pomade keine Konservierungsstoffe, da Vaseline nicht ranzig wird. Meist wird auch auf Farbstoffe verzichtet. Die Inhaltsstoffe pflegen die Haare: Vaseine schützt es vor Austrocknung von außen, weitere Öle wie Kokosnussöl oder Olivenöl pflegen es von innen.

Dem gegenüber steht Gel, welches wasserbasiert ist (zu erkennen am ersten Inhaltsstoff: Aqua). Wasser lässt sich nicht ohne weitere Zusätze mit anderen Inhaltsstoffen mischen. Da Wasser schnell schimmelt, werden Konservierungsstoffe benötigt. Die Inhaltsstoffe neigen oft dazu das Haar und die Kopfhaut mit der Zeit auszutrocknen.

Eine Mischform ist die Gelpomade. Sie ist wasserbasiert und enthält dennoch Bestandteile einer klassischen Pomade, wie Vaseline, Mineral-Öl, Wachs.

Das von Dir beschriebene Produkt ist eine wasserbasierte Gelpomade. Die ist gut zum Stylen, viel Haarpflege sollte man aber von ihr nicht erwarten. Dafür ist eine klassische Pomade besser geeignet.

Was möchtest Du wissen?