Getrunken bei Gebetswaschung trotz Fasten?

4 Antworten

Wenn du absichtlich getrunken hast weil du dachtest, es wäre noch Zeit, aber es war schon zu spät, dann ist das Fasten normalerweise ungültig.

Ich würde an deiner Stelle verschiedene Gebetskalender anschauen im Internet, ob du nach einem Kalender nicht zu spät getrunken hast und für heute diesen Kalender befolgen. Aber ich bezweifel, dass du nicht zu spät getrunken hast. 4:06 scheint von Diyanet zu sein und die Zeit von IGMG ist um ca 4:16 also ca 10 Minuten später, aber 4:20 Uhr dürfte knapp sein.

Außerdem, wenn du ausversehen beim Wudu Wasser verschluckt hast und nicht viel Wasser benutzt hast, dann ist es entschuldigt, solltest du ausversehen Wasser verschluckt haben.

ich möchte anmerken, sollte dein Fasten ungültig sein, musst du trotzdem bis zum Abend fasten. Das ist keine Strafe, sondern es ist eine Pflicht zu Ende zu fasten selbst wenn man absichtlich oder unabsichtlich gebrochen hat. Du wirst für das Fasten belohnt, selbst wenn es nicht als gültiger Fastentag gilt. Wenn du dein Fasten unabsichtlich ungültig gemacht hast, hast du Zeit bis zum nächsten Ramadan. Also vom zweiten Tag von Eid (der erste Tag ist haram) bis 1 Tag vor nächstem Ramadan. Du kannst deinen Fastentag mit der zusätzlichen Absicht fasten einen der 6 empfohlenen Fastentage von Schawal zu fasten (der Monat nach Ramadan). Du hast den ganzen Monat Zeit die 6 Tage zu fasten. Ansonsten kannst du auch 1 Tag im Winter fasten und dir auch den kürzesten Tag aussuchen.

0

Ich hab nicht mit Absicht getrunken meine Absicht war es ja nicht mein Fasten zu brechen ich war unwissend mit den Zeiten die ersten Tage waren es immer so rund um 4 20 Uhr es kam unerwartet dass es plötzlich 4 06 und niedriger wird ich habe um 4 Uhr ca. getrunken ich hoffe das war vor 6 glaube so 4:02 war das beim Abdest hab ich Wasser also sehr wenig bei der mundspülung geschluckt weil ich unwissend war dass sahur schon da ist es war so um 4:15 danach hab ich in den Kalender geschaut und es stand 4 06 drin..

0
@Diaboloz

also durch das Wudu hast du dein Fasten nicht gebrochen.

Aber du musst zwei Dinge unterscheiden: Entweder du hast ausversehen getrunken, weil du komplett vergessen hast, dass du gerade fastest. In diesem Fall ist dein Fasten gültig, selbst wenn es mitten am Tag ist.

Oder du hast getrunken, weil du dachtest, die Zeit für das Morgengebet ist noch nicht angebrochen. Dann hast du auf die Uhr geguckt und gemerkt, die Zeit ist vorbei. In diesem Fall ist dein Fasten gebrochen. Du musst jeden Tag auf die Uhr gucken. Jeden Tag verändert sich die Zeit um ca 1 Minute. Wenn du aus Nachlässigkeit nicht auf die Uhr geguckt hast oder die Zeiten nicht gecheckt hast, dann ist dein Fasten meines Wissens nach gebrochen.

0
@cerveza

Also ich bin mir ziemlich sicher dass ich um 4 02 so in etwa meine richtigen letzten schlücke genommen habe ich habe eher angst wegen den kleinen schlucken beim wudu ob ich da was befürchten muss.. ich bin um 4 21 fertig geworden mit allem sprich hab meine hände gewaschen zähne geputzt und danach wudu gemacht also ich schätze so um 4:05 war ich im bad davor hab ich getrunken und mitten beim wudu bin echt am verzweifeln gerade denke ganze zeit im kopf nach wie das abgelaufen ist als ich getrunken habe habe ich auf die zeit geguckt und in Erinnerung war dass es so 4 02 03 oder 04 war danach bin ich nach unten gelaufen und den rest gemacht...

0
@Diaboloz

wie schon gesagt, wegen dem Wudu musst du dir keine Sorgen machen

1

Du solltest nicht vergessen, dass die Zeiten sich ändern. Die bleiben nicht den ganzen Ramadan gleich. Noch ist es vor der Sommersonnenwende und bis dahin beginnt die Morgendämmerung jeden Tag etwas früher. Sowas sollte völlig klar sein.

Du musst es dir angewöhnen, dich auf die Uhrzeiten zu versichern und einen Wecker stellen. Den Tag musst du nachfasten, weil das nicht als Versehen zählt. Du kannst ja nicht davon ausgehen, dass, wenn du wach wirst, die Zeit schon stimmen wird.... Bitte Allah um Vergebung und achte nächstes Mal besser darauf.

Experten findest du hier übrigens keine zum Thema Islam.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Ich war schon wach bin nicht schlafen gegangen gehe nach dem Morgengebet immer schlafen ich weiß dass sich die Zeiten variieren ich war dumm ich hätte rechnen sollen mit sowas war einfach geschockt dass sich die zeit um 14 minuten zurück gedreht hat ich habe aber vor sahur getrunken also richtig danach beim wudu als sahur anfing die kleinen schlücke die man hat im mund nach der mundspülung geschluckt ich faste einfach wie normal weiter werde nach meinem tod ja sehen ob allah mir verzeiht und mein fasten annimmt oder nicht

0

Solange du es ausversehen gemacht hast ist alles gut also dein Fasten ist nicht gebrochen

ob es ein absichtlicher fastenbruch war und somit die strafe machen muss oder würde mir allah verzeihen bin echt etwas in panik und hab angst ich wusste es nicht..

Damit hast du nicht dein Fasten gebrochen.

1. Die Zeiten von App's und Kalender sind Orientierungszeiten und keine auf die Sekunde genau berechnete Zeit.

2. War deine Absicht darin zu fasten und nicht darin dein Fasten zu brechen.

Dies auf Grundlage der Aussage von Allah in

Sure 2 Vers 286

,,. Unser Herr, mache uns nicht zum Vorwurf, wenn wir (etwas) vergessen oder Fehler begehen. ..."

Und der Aussage des Propheten, Frieden und Segen mit ihm:

,,Wer unfreiwillig erbricht ist nicht verpflichtet das Fasten nachzuholen, und wer beabsichtigt erbricht soll die versäumten Tage nachfasten."

( Sunan ibn Majah Hadtih Nr. 1676)

So beachtet man die Grundlegende Absicht (Niyah) des Fastenden. Ein fastender, der unbeabsichtigt Wasser Trinkt, hat die selbe Absicht (Niyah) zu fasten, wie jemand der Aufgrund seines Umstandes nicht wusste dass das Fasten begonnen hat.

Sollte es also zu jenem Zeitpunkt so abgelaufen sein, wie du es beschrieben hast und du keinen klaren unterschied von Nacht und Vordämmerung bemerkt hast (abgesehen vom Kalender), wie Allah sagt

Sure 2 Vers 187

,,... und eßt und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet! ..."

So ist dein fasten nicht ungültig.

Sure 39 Vers 53

Sprich: "O meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen vergangen habt, verzweifelt nicht an der Barmherzigkeit Allah's ; denn Allah vergibt alle Sünden; Er ist der Allverzeihende, der Barmherzige.

insh schaa Allah te ala wa allahu alem (wenn Allah will, Erhaben ist er und Allah weiß es am besten)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Islam Studium b.a. Mekka - Medina

Danke Akhi bei der letzten Sure vallah hab geweint 1 2 tränen sind gekommen Allahu Akbar unser Schöpfer ich liebe ihn

2

Was möchtest Du wissen?