Warum gehört es sich für Frauen angeblich nicht, sich unrasiert in der Öffentlichkeit zu zeigen?

Das Ergebnis basiert auf 44 Abstimmungen

Geht gar nicht! (bin 15-25) 48%
Mir egal... 14%
Geht gar nicht! (bin 25-40) 11%
Geht gar nicht! (bin über 40) 11%
sexy (bin 15-25) 7%
sexy (bin über 40) 7%
sexy (bin 25-40) 2%

26 Antworten

sexy (bin über 40)

Hallo!

Ist schon komisch, dass Frauen wie du, welche stärker behaart sind, sich Gedanken machen, wegen ihrer Körperbehaarung. Dass sie sich überlegen, wie sie sie loswerden können.

Komisch deswegen weil ich persönlich eine Frau als sehr selbstbewusst einschätze und dazu noch sehr attraktiv wenn sie sich nicht rasiert, sondern so ist wie sie ist.

Behaarung ist etwas sehr individuelles. Rasiert sehen doch alle gleich aus. So kindlich und unreif noch dazu. Da ist nichts spannendes, verstecktes, animalisches - eben echtes.

Gott hat uns so erschaffen und es ist gut so und schön so. Jeder Mensch ist einmalig und das auch in seiner Behaarung.

Wer das erfunden hat, dass Körperbehaarung unhygienisch ist, weiß ich nicht. Genauso müße man Bartträger als unhygienisch ansehen - wobei das jetzt ja wieder in ist.

Haare dienen als Schutz und wenn man sie streichelt dann spürt man die Berührung noch viel mehr.

So zu sein wie Mann Frau ist - das entspannt doch unheimlich. Nicht auch noch im intimsten etwas darstellen zu müßen - etwas verstecken zu müßen. Da will man doch den anderen GANZ kennenlernen. Und dazu gehört nun mal auch die Behaarung.

War es nicht auch so, dass im Teenageralter man stolz war auf die ersten Achsel oder Schamhaare? Warum darf man als Erwachsener nicht mehr stozl auf sie sein. Ist es doch ein Zeichen von Vitalität und Stärke.

Ich kann es auf jedenfall nicht nachvollziehen, dass Frauen so denken müßen . Dass die Gesellschaft so künstlich ist und das schön findet.

Ich finde es traurig, dass sich so viele Frauen schämen wegen ihrer Körperbehaarung, da es doch Männer gibt, wie mich, welche es sehr erotisch finden, wenn eine Frau stärker behaart ist und sich traut sich nicht zu rasieren.

Vielleicht kann ich dir Mut machen , zu deiner Behaarung zu stehen und dass du sie selber als sehr schön siehst - so wie du sieht niemand anders aus.

Und vielleicht triffst du einen Mann, welcher dich so annimmt wie du bist.

Vielleicht willst du mir auch antworten? - natur72@gmx.at

Mir egal...

Ich rasiere mich nicht, habe allerdings nur einen geringen Haarwuchs, und mein Mann sagt immer das er das natürliche aussehen sehr mag.

Mir egal...

Es ist dein Körper und du entscheidest das, bestimmte Dinge sind immer schon Gruppenzwang gewesen, da nicht mitzumachen finde ich gut. LG

sexy (bin über 40)

Haare immer wieder Haare. Man wenn welche da sind, lass die dran und habt Spass am Leben.

Mit Haare, egal ob Weibchen oder Männchen sieht "natürlicher" aus. Kommt klar auf das Gesamt-Bild an, aber wenn es paar "mehr" sind kein Problem.

Meine da jetzt nicht nur die Achseln, sondern komplett. Soll ja auch Mädels geben (leider zu wenige), die sogar Körper Behaarung komplett haben sollen.

Sind es Männer, sehen molligere "Teddys" besser aus als die dünnen Athleten. Stell dir mal Teddys ohne Fell vor.

Bei den Mädels, halt Achseln, "untenrum" und villeicht bissel Beine, dann passt das eher als so ne glatte Barbie Puppe. Die Natur hat uns insgesamt schon zu viel Haare weg genommen. Dann lasst die paar Fusseln wenigstens stehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Solange Du Dich wäschst oder mit Natron bepuderst, ist doch alles in Ordnung. Allerdings finde ich es unschön, wie Du uns die Zunge herausstreckst.

Was möchtest Du wissen?