Warum essen Männer ihr Sperma?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kannte nie jemanden und kenne auch heute keinen einzigen Mann, der das tut. Aber Bekloppte wird es wohl immer geben.

Was ist daran bitte bekloppt? Man sollte es zumindest mal probiert haben, dann hat man auch mehr Verständnis dafür wenn eine Frau mal nicht schlucken will.

4

Also essen finde ich etwas übertrieben, bei mir ist es eher zwangsläufig aus der Situation heraus, das ich gelegentlich mein eigenes Sperma schmecke und in den Mund bekomme. Liegt aber daran das ich meine Partnerin liebe und verehre und wenn es mal vorkommt das ich eher komme wie sie beim sex, finde ich es sehr egoistisch, sie unbefriedigt zu lassen. Daher haben wir die Angewohnheit, wenn das passiert mache ich meinen Job weiter nur mit dem Mund und er Zunge halt und dabei passiert es dann eben. Was ich aber garnicht schlimm finde, ganz im Gegenteil, die Erregung steigert sich erheblich bei uns beiden, meine Frau findet das extrem Heiß und kommt dadurch noch heftiger.

Dazu fügen möchte ich auch noch, die meisten Männer es mögen wenn sie beim oral Sex auch bis zum Ende verwöhnt werden und nicht wenn es am schönsten ist umgestellt wird auf Handbetrieb, dazu gehöre ich auch. Also ist es auch irgendwie ausgleichende Gerechtigkeit für den Partner wenn man sein eigenes Sperma auch kennt. Meine Frau ist auch nicht total heiß drauf und schluckt es nicht immer, kommt auf die eigene Erregung bei ihr an, aber immer wenn sie ihre Tage hat, ist das ihre Art mir zu zeigen wie sehr sie mich mag und dafür liebe ich sie.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das kann verschiedene Gründe haben. Manche mögen es vom Geschmack her einfach gerne, andere erregt es, manche wollen es einfach mal wissen wie es so schmeckt und andere werden von ihren Freundinen mal dazu gebracht ;)

So was ist eher sehr selten. Kenne extrem wenige Typen die das machen.

Aber was ist schlimm daran? Ich vertrete die Einstellung, wenn ein Kerl verlangt das die Partnerin / der Partner das Sperma schluckt oder auch nur in den Mund nimmt, sollte man es vorher selbst probiert haben. Denn es ist eher krank etwas zu verlangen das man selber nie tun würde.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi happy

Ich sage mal so: wenn man sein eigenes Blut ableckt, wenn man verletzt ist oder die Popel isst, die in der Nase sind. Wieso sollte man da nicht auch sein eigenes sperma kosten? Also es gibt Frauen, die es von Männern schlucken, das ist ja noch was anderes. Aber das eigene? Sehe da kein Problem drin. Was aber nicht geht, ist den eigenen Urin oder Ohrenschmalz zu essen/trinken... :/

Was möchtest Du wissen?