Tut das erste mal Sex weh?

16 Antworten

Ich hatte auch mega Angst und es hat nicht beim ersten Versuch geklappt, weil ich zu angespannt war. Als es dann so weit war, konnte ich mich bei meinem damaligen Freund aber entspannen und fallen lassen und dann ging es plötzlich ohne Druck wie von allein und tat nicht weh. Es hat auch nicht geblutet. War fürs erste mal eigentlich perfekt. Macht euch nicht so einen Druck, es muss auch nicht gleich klappen. Ihr könnt auch erst mal ein paar Mal bis zum Jungfernhäutchen nur gehen und nicht weiter, das fühlt sich für ihn auch schon toll an und tut dir nicht weh. Dann gewöhnst du dich dran und lernst ihm zu vertrauen, dass er keinen Druck macht und nicht weiter gehen wird... Und dann kommt die Entspannung und es wird viel einfacher.

Also erstmal solltest du dir die Frage stellen, ob du wirklich bereit dafür bist. Das 1. Mal ist was Besonderes. Wenn du, vor allem im Kopf, reif bzw. bereit bist und es auch wirklich willst dann ist es in Ordnung Sex zu haben. Du solltest aber auch gut aufgeklärt sein.

Es wird eventuell weh tun, dass ist von Körper zu Körper total unterschiedlich. Manche spüren gar nichts und manche haben starke Schmerzen. Versuch einfach nicht darüber nachzudenken und bleib ganz locker. Wenn du untenrum entspannt bist, dann wirst du auch weniger Schwierigkeiten haben. :)

Ich würde dir aber trotzdem raten, dich nochmal zu hinterfragen ob du das wirklich willst und ob du wirklich bereit dafür bist! Wenn du dir dabei unsicher bist, dann warte bitte! Du bist erst 14, du hast noch so viel Zeit also mach dir keinen Stress. ;)

Woher ich das weiß:Recherche

Hallo Alexa,

es ist sehr unterschiedlich, meist tut es aber nicht sehr oder gar nicht weh.

Dein Jungfernhäutchen, die dünne Schutzhaut am Eingang, hat eine kleine Öffnung, um das Menstruationsblut herauszulassen. In diese kannst du normalerweise schon mal ohne Probleme vorsichtig mit einem Finger eindringen. (Gewaschen und kurzer Nagel). Dann kannst du es mit zwei Fingern versuchen. Gut ist, wenn du dann erregt und feucht bist. Nimm auch viel Spucke an die Finger. Die Öffnung wird geweitet, wenn die beiden Finger tief eindringen. Das kann etwas spannen, wehtun oder sogar etwas bluten.

Das genügt normalerweise für einen Penis, der sehr vorsichtig ist. Am besten setzt du dich beim großen ersten Mal auf ihn. Dann kannst du "die Sache" selbst in die Hand nehmen und steuern, und es gibt kein doofes Gestocher.

Je liebevoller sich man darauf vorbereitet und je zärtlicher man (also vor allem auch der Junge) vorgeht, desto weniger weh tut es. Schmerzen gibt es, wenn die Frau sich zu sehr verspannt oder sich der Junge zu ungestüm zeigt.

Das allerwichtigste beim ersten Sex ist aber nicht, sich zu vereinigen, sondern den Versuch gemeinsam zu machen.

Wenn es also beim ersten Mal nicht so richtig klappt, dann klappt es beim zweiten oder dritten Mal.

Lasst euch Zeit und stresst euch nicht dabei!

Du solltest Sex nicht als etwas betrachten das "abzuhaken" ist - was man hinter sich bringen muss..

Wenn Du jemanden richtig doll magst, mit ihm lachen kannst, und in ihn wirklich "verknallt" bist, ist immer noch Zeit über Sex nachzudenken, und dann sollte man auch genau wissen, wie man verhütetet. (Frauenarzt zu Rate ziehen)

Ansonsten ist das lediglich unschön. "Das erste Mal" entscheidet immer auch über die zukünftigen Begegnungen mit einem Sexpartner, lass Dir also Zeit und überstürze nichts.

Was möchtest Du wissen?