Schwanger durch Petting?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Frau kann nur an ihren fruchtbaren Tagen schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen (üblicherweise beim ungeschützten Geschlechtsverkehr) oder wenn sie aktiv und immer noch frisch und feucht und in ausreichender Menge zumindest an den Scheideneingang gebracht werden.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Habt ihr einen großen Klecks Sperma auf dem Finger balanciert und in deine Scheide eingeführt?

Denn Spermien können nicht klettern, nicht springen, nicht hüpfen und wandern auch nicht den Körper entlang und kommen nicht "irgendwie" in die Frau. Die Natur hat es so eingerichtet, dass ein Kind nicht im „Vorbeigehen“ entsteht.

Petting führt in der Regel also nicht zu Schwangerschaft und ihr seid auf der sicheren Seite, wenn ihr "feuchte" Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt und du nicht unbekleidet zwischen ihre Schamlippen ejakulierst.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Ne das haben wir nicht ich hab sie danach nicht mehr gefingert. Und wie sieht es mit lusttropfen aus? Denn ich hab vllt nur 1 sekunde an ihrer vagina „oben“ gerieben und ich weiss auch nicht ob ich lusttropfen hatte. Sry bin bisschen panisch was das angeht😅 und wie wahrscheinlich ist es dass sie 1 tag nach der periode also am 6. Zyklustag fruchtbar ist?

0

Und vorab ich hab nicht unbedingt die spitze an den eingang „getan“. Dass ein lusttropfen wirklich vorhanden war weiss ich nicht ich habs nicht gesehen

0
@5Hans1234287

Die Befruchtung selbst findet immer am Eisprungtag statt.

Aber Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Eine Eizelle ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig. Die fruchtbare Zeit erstreckt sich demnach von 5 Tage vor bis einen Tag nach dem Eisprung. 

Das Riesenproblem ist aber, dass der Eisprung sich nicht einfach am Kalender abzählen lässt. Selbst Mittelschmerz, Symptothermale Methode, Ovulationstests oder Ultraschall beim Gynäkologen geben nur vage Anhaltspunkte.

Nur von Sex in dieser Zeit kann eine Frau schwanger werden.

Kinderwunschexperten halten die ersten 5 Tage des weiblichen Zyklus für unfruchtbar.

Schon vor der Ejakulation wird bei sexueller Erregung das Präejakulat (umgangssprachlich auch Lusttropfen) abgesondert, in dem möglicherweise Spermien sind - wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Diese Tropfen dienen unter anderem als natürliches Gleitmittel und treten ohne Zutun bzw. Beeinflussbarkeit des Mannes aus.

Jedoch befindet sich in Lusttropfen (wenn überhaupt) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Wenn der Lusttropfen direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Vielen Dank für deinen Stern!

1
@isebise50

Also würde Evtl lusttropfen auf der Vagina (fern vom scheideneingang) kein problem darstellen?

0
@isebise50

Danke für die ausführliche Antwort! Weiss ich zu schätzen:)

1
@isebise50

Sie hat ihre tage zeitgerecht bekommen übrigens unnötig panik gehabt:)

0

Nö. Ein Lottogewinn ist wahrscheinlicher.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe ein Kind.

Ewenn es sicher so war wie du beschrieben hast, dann ist es sehr unwahrscheinlich davon schwanger zu werden !

Was möchtest Du wissen?