Neffe reibt Penis an Boden- gefährlich?

9 Antworten

Hallo Jonasssxx,

ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Neffe sich dadurch irgendetwas "kaputt" machen wird. Bevor da irgendwas kaputt gehen kann, würde es zuerst einmal sehr weh tun. Ich denke nicht, dass es ihm weh tut, wenn er das macht, oder?

Ich frage mich gerade, was du unter "ständig" verstehst. Wie oft, und wie lange macht er das denn? Hast du ihn mal gefragt, warum er es macht?

Das wäre nämlich durchaus sehr interessant in dem Zusammenhang. Ich bin weder Mediziner, noch Psychologe, und daher auch nur ein Laie. Trotzdem würde ich mal sagen, dass es grundsätzlich 2 sehr unterschiedliche Gründe dafür geben kann.

Zum einen könnte er es machen, weil ihn irgend etwas am Penis juckt oder sogar schmerzt. Durch die Reibung könnte das Jucken bzw. die Scherzen weggehen bzw. besser werden. Wenn das so wäre, wäre wohl ein Besuch beim Kinderarzt notwendig.

Macht er es aber einfach nur, weil es sich gut anfühlt, ist doch alles in Ordnung! Der Penis ist, was die Nerven, und somit auch die Empfindlichkeit bzw. Erregbarkeit angeht, bereits bei der Geburt vollkommen entwickelt. Das heißt ganz einfach, auch kleine Jungs können durch Stimulation des Penis schöne Gefühle empfinden. Ob diese Stimulation nun durch die Hände, oder durch das Reiben an Gegenständen, oder eben am Boden kommt, ist dabei egal.

Ich denke, du solltest einfach mal mit deinem Neffen reden, warum genau er es macht. Wenn es ihm einfach nur gefällt, und es sich toll anfühlt, lass ihn einfach machen, denn das ist völlig normal!

LG Sascha

Wenn es ihm weh tun würde, würde er es nicht machen.

Auch ein Siebenjähriger empfindet das reiben als etwas schönes und angenehmes. Vielleicht sollte man daraus nicht so ein Drama machen und vor allem nicht verteufeln. Es ist völlig normal.

Was man ihm beibringen könnte ist, dass man sowas vielleicht nicht im Beisein von anderen macht weil es etwas persönliches und privates ist und man damit eventuell andere Menschen peinlich berührt. Alternativ macht man sich darüber lustig und nimmt es mit Humor. Mehr solltest du nicht tun weil andere Reaktionen eventuell zu einer sexuellen Entwicklungsstörung im allerschlechtesten Fall zu einem Trauma führen könnten. Lass Kinder ihre (sexuellen) Erfahrungen selber machen. Damit hilft man ihnen am meisten.

Entweder es ist so eine Macke oder es ist was nicht in Ordnung. Ein Zwanghaftes Verhalten, warum auch immer oder es juckt etwas. Die Mutter sollte wenigstens beim Kinderarzt um Rat fragen. Was ist wenn er eine Hautentzündung, Harnröhrenifektion hat, oder etwas mit seinem Penis nicht in Ordnung? Noch könnte eine Behandlung hilfreich sein.

Pilze, Bakterien, Unverträglichkeit mit der Wäsche, oder, oder und was passiert, wenn er das in der Schule tut.

Denke Ursache finden tut Not als zu warten und zu hoffen.

Oder es ist schlichtweg gewöhnliche Selbstbefriedigung...

0
@CurryPrinny

Das sollte man hoffen. Aber was ist wenn etwas anderes der Grund ist. Etwas was nicht angenehm ist? Es wäre bedauerlich, wenn durch falsche Thesen oder Annahmen der Kleine die Hoffnung auf Nachwuchs aufgeben muß. Und wenn es nichts mit seinem Penis zu tun hat warum er diese Verhalten an den Tag legt?

Für mich zu viele offene Fragen oder Möglichkeiten als zu hoffen, das es von selbst aufhört.

0

Solange es kein derber Nadelfilzboden ist, sollte da nichts passieren..... Ansonsten drohen evtl. Brandblasen..... Koppkino geh weg jetzt...

Woher ich das weiß:Beruf – 6 Jahre Filialleiter von 2 Erotikshops

Also gefährlich halte ich es eher für nicht lol, der wird schon selbst merken wenn es ihm wehtut. Sind halt die anfänge von kindern ihren körper selbst zu entdecken.

Aber wenn es dir unangenehm ist, bitte ihn doch einfach das in zukunft alleine zu machen oder in einem anderem raum.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?