Kondom in Toilette

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Böser Junge......so was tut man wirklich nicht !!^^^^

Aber entspann Dich...... da passiert nichts......

Danke......-))))))

0

Natürlich löst sich ein Kondom so schnell nicht auf. Es wird wahrscheinlich keine Probleme geben. Allerdings kommt es darauf an, wo das Konsom sich nun festsetzt. Ich würde aber für die Zukunft die Dinger nicht mejhr im Klo entsorgen. Dafür ist der Müll da. Ich habe in meiner Jugend die Kondome nach Gebrauch zugeknotet, damit nichts rauslaufen kann, dann in meine Tasche gesteckt und bei bestmöglicher nächster Gelegenheit in einen Abfallbehälter an der Straße entsorgt.

Wenn jeder meint, dass mit einem Kondom nichts geschehen kann, wird rasch etwas geschehen.

Fremdkörper gehören nicht in die Toilette, da diese im Klärwerk landen.

Die Fäkaltaucher dürfen diesen Abfall aus den Gruben entsorgen.

Wenn jeder nachdenken würde, könnten die Kosten für die Abwasserentsorgung sinken.

moment mal. die tatsache, anzunehmen, dass ein kondom die toilette nicht verstopft, impliziert noch lange nicht die annahme, dass es gut ist, sowas herunterzuspühlen.

die fäkalientaucher haben sich das selbst ausgesucht, niemand zwingt sie dazu.

ja, die kosten könnten sinken und arbeitsplätze entfallen, auch wenn das nur ein tropfen auf dem heißen stein ist.

0

Wenn das Wasser in der Toilette in einem normalen Tempo abfließt, musst du dir keine Sorgen machen, wenn nicht, einfach mehrmals abspülen.

Ich denke eher nicht, du weisst gar nicht wie oft Kondome in Klos runtergespüehlt werden.. Kondome werden am meisten von der Klo weggespuehlt, neben dem Scheisshaufen, Pipi und Klopapier.

Was möchtest Du wissen?